30. Speller Sparkassen-Sommernachtslauf am 09.08.2019

Auch in diesem Jahr bereitete im Juli eine Hitzewelle mit Temperaturen bis zu 40° C dem Veranstalter des Laufevents, die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus, große Sorgen; denn welcher Sportler möchte bei brennender Sonne mit über 30° C 10 km oder gar einen Halbmarathon laufen. Somit liefen die Voranmeldungen zu den einzelnen Laufwettbewerben ziemlich schleppend an. Als dann in der Woche vor der Laufveranstaltung die Temperaturen auf ca. 25° C fielen, nahmen die Zahlen der Voranmeldungen mächtig zu zu.
Kurz vor Beginn der Veranstaltung meldete sich Petrus mit einem kräftigen Regenschauer zu Wort, den er gnädig vor den Starts der ersten Laufwettbewerbe für den Rest des Tages abstellte.

Vor der malerischen Kulisse des Wöhlehofes ging es zu, wie in einem Ameisenhaufen. Circa eine Stunde vor den Starts der jeweiligen Wettkämpfe mussten die insgesamt 1622 angemeldeten Teilnehmer mit ihren Startnummern versorgt werden. Die vielen Zuschauer, die bei den Starts und neben den Strecken die Läufer und Läuferinnen anfeuerten, erweckten den Eindruck, als wäre die gesamte Samtgemeinde Spelle auf den Beinen.
Die beiden Moderatoren Wolfgang Amberger aus Salzbergen und der 1. Vorsitzende des SC Spelle-Venhaus Helmut Klöhn stellten den Zuschauern auf unterhaltsame Weise die einzelnen Läufer und Läuferinnen vor.

Zuerst wurde der Bambinilauf, wieder der große Publikumsmagnet, in zwei Staffeln um 16:50 und 17:00 Uhr gestartet. Es war eine wahre Pracht zu sehen, wie die kleinen Nachwuchsläufer/innen (3 bis 7 Jahre) unbekümmert ohne jeglichen Siegerehrgeiz unter dem Jubel der Angehörigen die 400 m meisterten. Nach dem Zieleinlauf wurde jedes Kind mit einem Stofftier und einer Urkunde belohnt.

Als zweiter Lauf wurde der Schülerlauf über 1,0 km um 17:10 Uhr mit 104 Teilnehmern gestartet. Bei diesem Lauf erreichte als erste Schülerin Leni Speller vom TuS Haren nach 3:38 Minuten das Ziel. Der schnellste Schüler war Nico Ahlert von der LG Emsdetten mit 3:32 Minuten.

Foto A1

Start des Schülerlaufs über 1,0 km

Um 17;25 Uhr wurde der Schülerlauf über 1,3 km mit 17 Teilnehmern gestartet. Als erster Schüler lief Philipp Spieker von der SC Spelle-Venhaus Leichtathletik nach 4:42 Minuten. Die schnellste Schülerin war Lotta Segger von der SC Spelle-Venhaus Leichtathletik mit 5:03 Minuten.

Für den Jedermannlauf über 5 km, der um 17:45 Uhr gestartet wurde, hatten sich 383 Sportler angemeldet. Bei diesem Lauf kamen als erste Läuferin Kiara Nahan von der LG Paderborn nach 18:00 Minuten und als erster Läufer Felix Becker von der LG Brillux Münster nach 16:35 Minuten ins Ziel.

Von den 76 Teams mit insgesamt 305 Teilnehmern, die zum elften Mal mit den 5 km Läufern starteten, belegten die ersten Plätze in der Kategorie Frauenstaffel „SCSV Volley-Ballabteilung – Team 1“ mit Emma Rauen, Anne Rauen, Gesa Brandstrup und Zoe Sophie Schütte; in der Kategorie Männerstaffel „Rekers „100 für 100“ – Team 1“ mit Manuel Mar-tins, Markus Morhaus, Joshua Echelmeyer und Frank Miethe sowie in der Mixed-Staffel „Börger Qualität in Holz – Team 1“ mit Maik Martin, Lukas Pozdeev, Christian Börger und Katja Seggering.
Das Speller Unternehmen, „Rekers Betonwerk GmbH & Co. KG“ feierte am Tag des 30. Speller-Sparkassen-Sommernachtslaufes sein 100jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass schaffte es das Unternehmen, über 120 seiner Mitarbeiter zur erfolgreichenTeilnahme am Teamlauf zu motivieren..Herzlichen Glückwunsch!

Für den Halbmarathon (21,1 km), der um 18:40 Uhr gestartet wurde, hatten sich 110 Teilnehmer gemeldet. Nach 1:29:39 Stunden lief Edith Striepel vom LC Nordhorn als erste Läuferin ins Ziel. Als erster Läufer lief Steffen Diekschulte vom SV Teuto Riesenbeck nach 1:20:30 Stunden ins Ziel.

Foto B1

Start des Halbmarathons

Pünktlich um 18:45 Uhr fiel der Starschuss zum 10 km Lauf, für den sich 348 Teilnehmer gemeldet hatten. Bei diesem Wettkampf kam Jan Stuursma nach 34:23 Minuten als erster Mann ins Ziel. Vanessa Ohm von der TSVE 1890 Bielefeld nach 39:28 Min als erste Frau ins Ziel.

Foto C1

Start des 10 km Hauptlaufes

Wieder hatten viele ehrenamtliche Helfer und Sponsoren für einen reibungslosen Ablauf des Sommernachtslaufes gesorgt. Deshalb gilt ein großes Dankeschön den Unternehmen, Banken, Geschäften, der Sparkasse Emsland, der Gemeinde Spelle, der innogy und dem Wasserverband Lingener Land, die uns durch Geld- und Sachspenden sowie Dienstleistungen unterstützt haben. Unser Dank gilt ebenso den Freiwilligen Feuerwehren Spelle und Venhaus, der Polizei und dem Roten Kreuz, sowie den Mitgliedern der Laufgruppe, ihren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten, die uns tatkräftig bei der Vorbereitung, Durchführung und dem Abbau des Sommernachtslaufes unterstützt haben.