Berliner Halbmarathon am 07.04.2019

Durch eine Freundin aus Berlin haben sich die Mitglieder der Laufgruppe Dorothee Strücker und Manfred Heet zur Teilnahme an diesem Halbmarathon animieren lassen. Nach der rechtzeitigen Anmeldung zu diesem großen Laufevent wurde regelmäßig trainiert, damit beide, Dorothee und Manfred, ihre Halbmarathonpremiere gut überstehen konnten.
Pünktlich fiel um 09:00 Uhr der Startschuss und Dorothee und Manfred gingen mit ca. 35000 Gleichgesinnten auf die 21,1 km Strecke. Fantastisches Wetter, der Beifall der unendlich vielen Zuschauer sowie die Musik der zahlreichen Bands und Trommlergruppen neben der Laufstrecke sorgten bei den Läuferinnen und Läufer für ausreichendes Adrenalin.
Trotz einer leichten Erkältung und starkem Pollenflug erreichte Dorothee Strücker nach 2 Stunden und 5 Minuten glücklich das Ziel. Für Manfred Heet ging sein Plan auf und er lief nach 2 Stunden und 45 Sekunden hoch zufrieden über die Ziellinien.
Für beide Speller war dieser Lauf eine tolle Erfahrung und sie haben sich fest vorgenommen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Foto 3Berlin2019

Dorothee Strücker (1. v. l.) und Manfred Heet (3. v. r.) im Kreis ihrer Freunde nach dem Zieleinlauf