Anlaufen und 5. Etappe der Winterlaufserie in Spelle am 09.03.2019

In diesem Jahr war es der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus und den Lauffreunden Ems-land e. V. gelungen, das „Anlaufen“ und die 5. Etappe der „Winterlaufserie“ zur gleichen Zeit in Spelle durchzuführen. Während das Anlaufen eine Veranstaltung der Laufgruppe ist, wird die Winterlaufserie von den Lauffreunden Emsland initiiert und koordinier. Die 6 Etappen der Serie werden an verschiedenen Terminen und Orten durchgeführt. Die örtli-chen Vereine und Laufgruppen sind verantwortlich für die Organisation und Durchführung der Etappenläufe und Betreuung der Teilnehmer.
Beide Veranstaltungen haben das Ziel, die Laufsaison 2019 zu eröffnen und Laufinteres-sierten die Möglichkeit zu bieten, sich locker ohne Zeitmessung auf das Training für die diesjährigen Laufwettbewerbe vorzubereiten.
Pünktlich um 14:00 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende der Laufgruppe, Klaus Grabowsky, auf dem Sportgelände des SCSV die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die aus Altenrheine sowie dem gesamten Emsland angereist waren. Nach der Einteilung in die unterschiedlich schnellen Gruppen ging es unter der Leitung von erfahrenen Läuferinnen und Läufer aus der Laufgruppe auf die 6,5 km, 10 km und 20 km Strecken.
Anfangs erheiterte Petrus durch Trockenheit und sogar Sonnenschein die Gemüter aller Beteiligten. Aber nach kurzer Zeit änderte er seine Laune und stellte die Läuferinnen und Läufer sowie die Helfer, die weit draußen Verpflegungsstellen aufgebaut hatten, um die vorbeilaufenden Sportler und Sportlerinnen mit Getränken zu versorgen, auf eine harte Probe. Immer wieder peitschte der böige Wind ihnen den Regen ins Gesicht. Hin und wieder unterstrich ein Gewitterdonner die gespenstige Atmosphäre.
Aber die Teilnehmer ließen sich nichts anmerken und erreichten am Ende ihrer gewählten Laufstrecken durchnässt und teilweise unterkühlt das Sportzentrum. Nach der erholsamen warmen Dusche erwartete sie im Sportheim eine reichhaltige Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen, die einige Mitglieder der Laufgruppe in der Zwischenzeit mit viel Liebe vorbereitet hatten.
Während alle Beteiligten noch eine Weile gemütlich zusammen saßen, bedankte sich der 1. Vorsitzende der Laufgruppe, Klaus Grabowsky, bei allen Helfern für ihren Einsatz, ohne dem die Durchführung dieser Doppelveranstaltung in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre

Foto Anlaufen a

Klaus Grabowsky begrüßt die Teilnehmer

Foto Anlaufen B

Eine Gruppe auf der 10 km Strecke

Foto Anlaufen C

Eine Gruppe auf der 20 km Strecke