Berichte

8. Ibbenbürener Klippenlauf am 31.03.2019

„Nichts für Warmduscher!“ versprach der Veranstalter Marathon Ibbenbüren den Teilnehmern dieser Laufveranstaltung. Ca. 1000 Läuferinnen und Läufer stellten sich der Herausforderung, um an diesem Landschaftslauf „mit der besonderen Härte teilzunehmen.

Schönes Wetter mit frühlingshaften Temperaturen und das Sonnenlicht, das durch die Baumwipfel des Teutoburger Waldes flutete und das Laub auf dem Boden zum Leuchten brachte sorgten zwar für eine tolle Stimmung, konnten aber nicht über die Anstrengungen der Teilnehmer hinweg täuschen. Auf Waldwegen ging es kreuz und quer durch den Teutoburger Wald, wobei sich starke Steigungen und Gefälle ständig abwechselten. Steinige Trampelpfade und ausgewaschene Treppenstufen erforderten äußerste Konzentration.  

Mit insgesamt 633 Teilnehmern hatten sich von der Laufgruppe Helmut Beumer und Marion Rother für die 24,7 km Strecke, auf der 9 Klippen und insgesamt 500 Höhenmeter überwunden werden mussten, entschieden. Das Ziel erreichten Helmut Beumer nach 2:24:02 Stunden und Marion Rother nach 2:31:46 Stunden.

Manfred Heet und Annette Beumer gingen mit insgesamt 495 Finishern an den Start der 12,4 km Strecke, auf der 4 Klippen und 240 Höhenmeter überwunden werden mussten.Ins Ziel kamen Manfred nach 1:16:27 Stunden und Annette nach 1:19:42 Stunden.

  

NLV + BLV-Meisterschaften 10 km Straße in Lingen am 24.03.2019

 Für Anna Veltmann war es ein spannender und erfolgreicher Tag. Die junge Leistungssportlerin aus Spelle hatte sich intensiv auf diesen Wettbewerb vorbereitet, um gegen die starke Konkurrenz, die aus ganz Niedersachsen angereist war, anzutreten und sich gegen sie zu behaupten.

Bei schönem Wetter ging Anna Veltmann nach dem Startschuss ohne einen festen Plan mit insgesamt 122 Konkurrentinnen auf den 10 km Rundkurs. Nach fünf Runden erreichte sie das Ziel auf dem Lingener Marktplatz, wo sie lautstark von den begeisterten Zuschauern begrüßt wurde.

Beim Endspurt lief sie in der Gesamtwertung als dritte und in ihrer Altersklasse (Hauptklasse) als Zweite über die Ziellinie und sicherte sich den Vizemeisterin auf Landesebene. Mit ihrer Zeit von 37:51 Minuten lag sie 15 Sekunden hinter der Erstplatzierten und 14 Sekunden vor der Drittplatzierten. Der dadurch erzeugte Spitzenkampf hat sicherlich mit dazu beigetragen, dass Annan Veltmann ihre persönliche Bestzeit auf der 10 km Distanz um fast 2 Minuten verbessern konnte.

Auf der 10 km Strecke der Männer erreichten auch mut guten Zeiten Ulrich Wilke nach 41:41 Minuten, Patrick Wilke nach 48:56 Minuten und Luca Brüning nach 50:28 Minuten zufrieden das Ziel

Auf der 2,5 km Strecke konnte sich die Nachwuchsläuferin Lotta Segger beim Zieleinlauf nach 10:28 Minuten den 2. Platz in der AK W13 sichern.

NLV Lingen 2019

 (v. l.) Patrick Wilke und Luca Brüning in Lingen

 

Anlaufen und 5. Etappe der Winterlaufserie in Spelle am 09.03.2019

In diesem Jahr war es der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus und den Lauffreunden Emsland e. V. gelungen, das „Anlaufen“ und die 5. Etappe der „Winterlaufserie“ zur gleichen Zeit in Spelle durchzuführen. Während das Anlaufen eine Veranstaltung der Laufgruppe ist, wird die Winterlaufserie von den Lauffreunden Emsland initiiert und koordinier. Die 6 Etappen der Serie werden an verschiedenen Terminen und Orten durchgeführt. Die örtlichen Vereine und Laufgruppen sind verantwortlich für die Organisation und Durchführung der Etappenläufe und Betreuung der Teilnehmer.

Beide Veranstaltungen haben das Ziel, die Laufsaison 2019 zu eröffnen und Laufinteressierten die Möglichkeit zu bieten, sich locker ohne Zeitmessung auf das Training für die diesjährigen Laufwettbewerbe vorzubereiten.

Pünktlich um 14:00 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende der Laufgruppe, Klaus Grabowsky, auf dem Sportgelände des SCSV die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die aus Altenrheine sowie dem gesamten Emsland angereist waren. Nach der Einteilung in die unterschiedlich schnellen Gruppen ging es unter der Leitung von erfahrenen Läuferinnen und Läufer aus der Laufgruppe auf die 6,5 km, 10 km und 20 km Strecken.

Anfangs erheiterte Petrus durch Trockenheit und sogar Sonnenschein die Gemüter aller Beteiligten. Aber nach kurzer Zeit änderte er seine Laune und stellte die Läuferinnen und Läufer sowie die Helfer, die weit draußen Verpflegungsstellen aufgebaut hatten, um die vorbeilaufenden Sportler und Sportlerinnen mit Getränken zu versorgen, auf eine harte Probe. Immer wieder peitschte der böige Wind ihnen den Regen ins Gesicht. Hin und wieder unterstrich ein Gewitterdonner die gespenstige Atmosphäre.

Aber die Teilnehmer ließen sich nichts anmerken und erreichten am Ender ihrer gewählten Laufstrecken durchnässt und teilweise unterkühlt das Sortzentrum. Nach der erholsamen warmen Dusche erwartete sie im Sportheim eine reichhaltige Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen, die einige Mitglieder der Laufgruppe in der Zwischenzeit mit viel Liebe vorbereitet hatten.

Während alle Beteiligten noch eine Weile gemütlich zusammen saßen, bedankte sich der 1. Vorsitzende der Laufgruppe, Klaus Grabowsky, bei allen Helfern für ihren Einsatz, ohne dem die Durchführung dieser Doppelveranstaltung in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre.  


Anlaufen 2019 1

Klaus Grabowsky begrüßt die Gäste

 Anlaufen 2019 2

Auf der 10 km Strecke

Anlaufen 2019 3

Auf der 20 km Strecke

 

Ehrungen f der Generalversammlung des SCSV am 08.03.2019

Auf der Generalversammlung des SC Spelle-Venhaus wurden unter anderen 4 Mitglieder der Laufgruppe, Ricarda Krömer, Annette Bohlin, Elke Morhaus und Marlies Moeken für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Neben ihrer erfolgreichen sportlichen Aktivität setzen sie sich sehr stark ehrenamtlich für die Laufgruppe ein. Sei es bei der Leitung des gymnastischen Aufwärmens beim Lauftreff oder der Organisation und Durchführung von internen Veranstaltungen, sie sind immer zur Stelle. Maren Sostmann vom Kreissportbund Emsland würdigte diesen unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz und überreichte jeder geehrten Läuferin zur Anerkennung eine Urkunde.

Generalversammlung 2019

(v. l.) Maren Sostmann (Kreissportbund), Ricarda Krömer, Annette Bohlin, Elke Morhaus und Marlies Moeken

 

4. Glashauslauf Concordia in Emsbüren am 17.02.2019

Wo sonst Besucher der größten Indoor-Gärtnerei Europas Emsflower gemächlich durch die Glashallen schlendern, liefen an diesem Tag die Teilnehmer dieser ungewöhnlichen Laufveranstaltung im schnellst möglichen Tempo, um nach einigen Runden ihr Ziel zu erreichen. Zahlreiche Zuschauer, die auf beiden Seiten der Strecken zwischen Pflanzen und Accessoires für Garten und Terrasse standen, feuerten die Läuferinnen und Läufer lautstark an.

Mit einer Abordnung von sechs Nachwuchsläuferinnen und -läufer fuhr auch die Laufgruppe aus Spelle in die Nachbargemeinde, um an dieser Veranstaltung teil zu nehmen und die Glashausatmosphäre zu genießen.

Beim Schülerlauf 2 ging mit insgesamt 69 Teilnehmern eine Schülerin aus Spelle auf die 1700 m Strecke. Lotta Segger lief nach 07:59 Minuten in der Gesamtwertung als vierte Schülerin ins Ziel. Damit erreichte sie auch den 1. Platz in der AK WJU14.

Beim 5 km Lauf gingen mit insgesamt 465 Teilnehmern fünf Nachwuchsläufer/innen auf die Strecke. Das Ziel erreichten nach 5 Runden Ina Beenen nach 22:55 Min (2. Platz in der AK WJU16), David Ginten nach 24:22 Min (5. Platz in der AK MJU18), Jakob Ginten nach 24:49 Min (7. Platz in der AK MJU18), Luca-Tobias Brüning nach 26:02 Min (7. Platz in der AK MJU18) und Michelle Beckmann nach 27:41 Min (5. Platz in der AK WJU18).

In der Teamwertung Mixed 5 km belegten Ina Beenen, Jakob Ginten, Michelle Beckmann und David Ginten mit einer Gesamtzeit von 1:39:47 Stunden den 4. Platz

 

Bosseln am 16.02.2019

 Bei bestem Wetter starteten 17 Mitglieder der Laufgruppe vom Wöhlehof  zu einem gemütlichen Rundgang um Spelle. Gleichzeitig versuchten sie die Bosselscheiben über lange Distanzen auf der Straße zu rollen. Dies war aber bei böigem Seitenwind nicht immer möglich und manche Scheibe verließ bereits nach wenigen Metern die Bahn und landete im Gestrüpp.

Bei einem Zwischenstopp bei der Familie Moeken konnte sich die Bosselgruppe bei Kaffee und Kuchen stärken und aufwärmen. Anschließend wurde das neue Königspaar ausgebosselt. Diesmal wurden Hedwig Reker und Ulrich Wilke unter dem Jubel ihrer Untertanen gekrönt.

Danach ging es zügig zum Sportheim des SC Spelle-Venhaus, um dort bei einem leckeren Schnitzelbuffet den Abschluss zu feiern.


Bosseln 2019

Die Laufgruppe beim Bosseln

 

Niedersächsische Landesmeisterschaften im Crosslauf in Löningen am 09.02.2019

Für ca. 800 Teilnehmern, darunter 4 Aktive der Speller Laufgruppe, wurde dieser Wettbewerb zu einer Crosslaufveranstalung der besonderen Art. An Stelle der allgemein bei Crossläufen üblichen Wald- und Feldwege, stellten bei diesem Event künstlich angelegte Schikannen im Bereich des Löninger Stadions besondere Herausforderungen an die Crossläufer und Crossläuferinnen. So mussten z. B. Wiesen mit leichten Steigungen, kreuz und quer gelegte Baumstämme und der Sand eines Beachvolleyballfeldes mehrmals überwunden werden Als wäre dies alles nicht genug, sorgten ausgiebige Regenschauer und starker böiger Wind bei den Teilnehmern und den Zuschauern für Gedanken wie z. B.: „Zuhause auf dem Sofa wäre es viel gemütlicher.“

Trotz dieser Umstände hielt Helmut Beumer durch und beendete mit einer guten Platzierung nach einer kleinen Runde und vier großen Runden die 6,75 km Strecke.

Marion Rother, Annette Bohlin und Annette Beumer erreichten erfolgreich in der Dämmerung unter Flutlicht das Ziel der 3,79 km Strecke nach einer kleinen Runde und zwei kleine Runden. Sie erhielten in der Mannschaftswertung ihrer Altersklassen die Bronzemedaille.

 

Sportlerehrungen beim Neujahrsempfang des SCSV am 24.01.2019

Beim traditionellen Neujahrsempfang des SC Spelle-Venhaus wurden auch Mitglieder der Laufgruppe ausgezeichnet. In 2018 waren diese wieder im Stadion, auf der Straße und im Gelände sehr erfolgreich unterwegs.

 

Ina Beenen (W 14)

  1. Platz WJU 20 EL-Cup 5 Km (1:07,28 Min.)
  2. Platz Ems-Vechte-Meisterschaft Cross 2.600 m (11:10 Min.)
  3. Platz Kreisbestenliste/Regionsbestenliste 5 Km (22:18 Min.)

Jakob Ginten (M 15)

  1. Platz Kreisbestenliste/Regionsbestenliste 5 Km (22:43 Min.)/Bestenliste

David Ginten (M 17)

  1. Platz MJU 20 EL-Cup 5 Km (0:57,04 Min.)
  2. Platz MJU 18 Kreisbestenliste 800 m (2:17,98 Min.)

Nele Segger (W 16)

  1. Platz WJU 20 EL-Cup 5 Km (1:03,43 Min.)

Jan Veldhuis

  1. Platz M 30 Kreisbestenliste 10 Km Straße (37:49 Min.)
  2. Platz M 30 Kreisbestenliste/Regionsbestenliste Marathon (3:06:28 Std.)

Anna Veltmann

  1. Platz Frauen Kreisbestenliste/Regionsbestenliste 10 Km Straße (39:38 Min.)

Ulrich Wilke

  1. Platz M 50 Ems-Vechte-Meister Cross 9.300 m (42:13 Min.)

Klaus Grabowsky, Ulrich Wilke, Stefan Lohmann

Ems-Vechte-Meister Mannschaften Cross 9.300 m

Klaus Grabowsky

 

03.02.2018

Cross

Lingen

00:38:51

 

Bez.Meister

1.Platz

LM

10.02.2018

Cross

Löningen

00:28:18

 

Landesmeister

1.Platz

DM

10.03.2018

Cross

Ohrdruf

00:21:08

 

DM-Meister

1.Platz

  1. Platz bei der Bezirksmeisterschaft im Crosslauf in Lingen

Anna Veltmann

Spartensportlerin des Jahres 2018

Sportlerehrung 2019

Die geehrten Mitglieder der Laufgruppe

(es fehlt Jan Veldhuis)

 

31. Silvesterlauf in Altenrheine am 31.12.2018

 Auch am letzten Tag des Jahres 2018 war es für die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus eine Pflichtübung, um mit 24 Mitgliedern an dieser beliebten Laufveranstaltung teilzunehmen. Jung und Alt war aus allen Richtungen angereist, um bei optimalen Läufertemperaturen gemeinsam bei guter Stimmung die Laufsaison 2018 abzuschließen.

Während die Einen mit Ehrgeiz auf Tempo liefen, in der Hoffnung auf einem Platz auf dem Siegerpodest, liefen die Anderen gruppenweise im moderaten Tempo, um ihre Pläne für die anstehenden Silvesterfeiern auszutauschen.

Beim Startschuss des 5 km Laufes gingen mit insgesamt 430 Teilnehmern 11 Mitglieder der Laufgruppe auf die Strecke. Nach einer großen Runde erreichten sie das Ziel wie folgt: David Ginten nach 20:33 min (1. Platz in der AK MJU18), Luca Brüning nach 28:02 min (4. Platz in der AK MJU18), Sonja Wilke nach 32:58 min sowie in einer Gruppe Ingrid Hebbeler, Martina Brüggemann, Renate Sander, Marlies Moeken, Mechthild Dießner, Hedwig Reker, , Lydia Westerhoff und Margret Rietmann gemeinsam nach 33:40 Minuten.

Der anschließende 10 km Lauf musste in 3 Runden gelaufen werden. Dies bedeutete für dessen 263 Teilnehmer, dreimal den langen Anstieg zur Kanalbrücke zu bewältigen. Für die   13 Langstreckenläufer/-innen aus Spelle schien es keine Probleme zu bereiten. Anna Veltmann, ließ nach dem Startschuss die meisten Kontrahenten hinter sich und lief nach 38:50 Minuten als achter Finisher und als erste Frau ins Ziel. Damit erreichte sie auch den 1. Platz in der A K W20. Nach Ihr überquerten die Ziellinie Ulrich Wilke nach 42:04 min (3. Platz in der AK M50) Klaus Grabowsky (1. Platz in der AK M65) und Heinz Achter gemeinsam nach 47:40 Minuten, Lara Bohlin (4. Platz in der AK W20), Linda Drees (3. Platz in der AK W20)  und Stefan Lohmann nach 53 Minuten, Patrick Wilke nach 54:54 min (3. Platz in der AK MJU18),:02 Minuten, Annette Bohlin nach 56:22 min (4. Platz in der AK W45), El, Joachim Rother nach 60:00 Minuten sowie Elke Morhaus, Sabrina Lohmann, und Annette Beumer gemeinsam nach 57 Minuten.

Bevor es wieder zurück nach Spelle ging, wurde auf dem gelungenen Saisonabschluss mit einem Becher Sekt angestoßen.

Silvesterlauf 2018 H

Die Silvesterläufer/-innen aus Spelle

 

Nikolauslauf am 02.12.2018

Trotz Schmuddelwetter mit Nieselregen waren Mitglieder der Laufgruppe zahlreich der Einladung des Nikolausteams Gitte & Alfred Veldhuis und Ruth & Heinz Achter gefolgt, um am Sonntagmorgen in verschieden schnellen Gruppen ca. 1 Stunde rund um das noch verschlafene Spelle zu laufen. Bevor die Läufer und Läuferinnen das Sportheim wieder erreichten, hatten die Nikoläuse und ihre Helfer den Aufenthaltsraum im Sportheim adventlich geschmückt und ein reichhaltiges Frühstück vorbereitet.

Frisch geduscht konnte keiner widerstehen, bei frischen Brötchen mit reichhaltigem Aufschnitt und dampfendem Kaffee zu verweilen und sich auszutauschen.

Besonders zu erwähnen ist, dass Heinz Achter mitten in der Nacht aufgestanden war, um für jeden Nikolausläufer einen Stutenkerl zu backen..

Bevor sich die Frühstücksrunde auflöste, bedankte sich Kassenwart Joachim Rother im Namen der Laufgruppe bei dem Orga-Team und den Helfern für die tolle Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

Nikolaus2018

Die Nikolausläufer

 

33. Mesumer Adventslauf am 01.12.2018

Zu dieser beliebten Laufveranstaltung war die Laufgruppe mit 7 Mitgliedern angereist.  Bei optimalen Wetterbedingungen kamen alle Teilnehmer beim Laufen in den Genuss der vorweihnachtlichen Atmosphäre im adventlich geschmückten Mesum.

Unter den insgesamt 35 Teilnehmern des 2 km Laufes erreichte Lotta Segger nach 08:31 Minuten in der AK WJU14 den 1. Platz.

Mit insgesamt 223 Teilnehmern gingen zwei Aktive der Laufgruppe auf die 5 km Strecke, die in einer großen Runde zu bewältigen war. Das Ziel erreichten Patrick Wilke nach 23:59 Minuten (8. Platz in der AK MJU18) und Luca-Tobias Brüning nach 26:48 Minuten (10. Platz in der AK WJU18)

Mit dem Startschuss des 10 km Laufes gingen insgesamt 131 Läufer und Läuferinnen auf die Strecke. Die Ziellinie überquerten nach 2 große Rinden Ulrich Wilke mit einer Zeit von 43:17 Minuten (3. Platz in der AK M50), Cornelia Bohnen mit einer Zeit von 48:31 Minuten (2. Platz in der AK W50)Linda Drees mit einer Zeit von 50:31 Minuten (2. Platz in der AK W20) und Joachim Rother mit einer Zeit von 58:51 Minuten (2. Platz in der AK M60).

Mesum2018

Die erfolgreichen Adventsläufer/-innen aus Spelle

 

Ems-Vechte Regionalmeisterschaften beim Emslandcross in Lingen am 18.11.2018

 Für diese Crosslaufveranstaltung, die traditionell im Lingener Kiesbergwald stattfand, hatten sich 7 Mitglieder der Laufgruppe sehr gut vorbereitet, denn die verschieden langen Strecken mit ihren kurzen und teilweise steilen Steigungen stellten für die Flachland gewohnten Emsländer eine Herausforderung dar.

Auf der 1800 m Strecke, die in einer Runde zu laufen war, erreichte die Nachwuchsläuferin Lotta Segger in der Altersklasse WJU14 nach 07:59 Minuten den 13. Platz.

Nach den drei Runden der 2600 m Strecke erreichten Ina Beenen  nach 11:10 Minuten den 13. Platz in der AK WJU16 und Patrik Wilke nach 13:02 Minuten den 4. Platz in der AK MJU18.

Auf der 9300 m Langstrecke, die in drei Runden gelaufen wurde, zeigte Klaus Grabowsky, der für längere Zeit verletzungsbedingt pausieren musste, nicht mehr weit von seiner alten Form entfernt ist. Er erreichte das Ziel nach 40:15 Minuten und damit den 2. Platz in der AK M65  Ebenso erreichten das Ziel Ulrich Wilke nach 42:13 Minuten den 1. Platz in der AK MM50, Stefan Lohmann nach 48:19 Minuten den 6. Platz in der AK M40 und Annette Bohlin nach 52:05 Minuten den 3. Platz in der AK W45

Lingen Cross2018 2

Lingen Cross2018 1

Die erfolgreichen Crossläuferinnen und Crossläufer aus Spelle

 

Mitgliederversammlung der Laufgruppe am .15.11.2018

 Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Verlesung der Tagesordnungspunkte ließ der 1. Vorsitzende, Klaus Grabowsky, die Laufsaison 2018 Revue passieren. Die Mitglieder der Laufgruppe hatten auch in diesem Jahr wieder an zahlreichen Laufveranstaltungen teilgenommen.

Höhepunkte waren die internen Veranstaltungen wie z.B. die Laufgruppenfahrt zum Iisselloop in Deventer (NL), der Halbmarathon in Düsseldoer, eine Wanderung auf dem Hermannsweg und die Lauffeier, auf der Anna Veltmann zur Spartensportlerin des Jahres 2018 gewählt wurde.

Die diesjährige Ausgabe des Speller Sparkassen-Sommernachtslaufs warwieder erfolgreich. Klaus lobte den Einsatz aller Helfer, ohne die die Durchführung dieser Großveranstaltung nicht möglich wäre und bedankte sich nochmals bei allen, die tatkräftig dazu beigetragen hatten.

Nachdem der Kassenwart, Joachim Rother, in seinem Kassenbericht eine positive Bilanz vorweisen konnte, bescheinigten ihm die Kassenprüfer Linda Moeken und Heinz Achter eine korrekte Kassenführung.

Der nächste Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen des 1. Vorsitzenden, des Wettkampfwartes, des Lauftreffleiters, des Schriftführers und des Beirats. Nach der Entlastung des amtierenden Vorstandes durch Alfred Veldhuis, wurde die Versammlung um Vorschläge für die neu bzw. wieder zu besetzenden Vorstandsposten gebeten.

Folgende Mitglieder wurden gewählt bzw.wieder gewählt:

Klaus Grabowsky als 1. Vorsitzender

Stefan Lohmann als Wettkampfwart. Rolf Kingal hatte sich zu einer Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung gestellt.

Conny Bohnen als Lauftreffleiterin

Ingrid Hebbeler als Schriftführerin

Hedwig Reker als Beirat

Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender und Organisator Sommernachtslauf (2 Jahre): Klaus-Dieter Grabowsky

2. Vorsitzender und Pressewart (1 Jahr): Jürgen Abendroth

Kassenwart (1 Jahr): Joachim Rother

Wettkampfwart (2 Jahre): Stefan Lohmann

Lauftreffleiterin (2 Jahre): Conny Bohnen

Schriftführerin (2 Jahre): Ingrid Hebbeler

Jugendwart (1 Jahr): Ulrich Wilke

Beirat (2 Jahre): Hedwig Reker

Anschließend bedankte sich der 1. Vorsitzenden, Klaus Grabowsky, im Namen der Laufgruppe bei Rolf Kingal für seinen unermüdlichen Einsatz während seiner langjährigen Vorstandsarbeit. Rolf, der aus dem Vorstand der Laufgruppe ausschied und sein Amt für ein jüngeres Mitglied zur Verfügung stellte, hat viele Jahre als Lauftreffleiter und Wettkampfwart sowie bei der Vorbereitung und Durchführung der Sommernachtsläufe hervorragende Arbeit geleistet.  .

 Mitgliedervvesammlung2018Es bedanken sich v. l. Joachim Rother, Klaus Grabowsky und Conny Bohnen (rechts) bei Rolf Kingal (2. v. r.)

 

 Lauffeier am 03.11.2018

In diesem Jahr hatte das Orga-Team Anna Veltmann, Linda Drees, Sabrina und Stefan Lohmann sowie Joachim Rother die Mitglieder der Laufgruppe mit ihren Partnern zum „Bayrischen Abend“ ins Tennisheim eingeladen. Das Vereinsheim, das der Tennisverein freundlicherweise für die Feier zur Verfügung gestellt hatte, war innerhalb kurze Zeit gerappelt voll. Erst als die Winterjacken, es war anfangs noch recht kalt, in die Garderobe verschwanden, kamen die schönen Dirndl und die zünftigen Lederhosen der Gäste zur Geltung.

Nachdem das reichhaltige Buffet mit bayrischen Spezialitäten so ziemlich geplündert war, wurde Anna Veltmann auf Grund Ihrer sehr guten sportlichen Leistungen zur Spartensportlerin des Jahres 2018 gewählt.

Klaus Grabowsky, 1. Vorsitzender der Laufgruppe, gratulierte und überreichte ihr einen Blumenstrauß und den Wanderpokal.

Bevor er den offiziellen Teil der Feier beendete und DJ Willi mit seiner Musik einheizen und das Tanzbein geschwungen werden konnte, bedankte er sich im Namen der Laufgruppe bei den Organisatoren für die schöne Feier.  .

 Lauffeier2018 1

 Hedwig Reker (links) und Klaus Grabowsky (rechts) gratulieren Anna Veltmann (Mitte) zur Wahl der Spartensportlerin 2018

 Lauffeier2018 2

Die Laufgruppe mal nicht im Läuferdress

 

Starker Saisonabschluss für Anna Veltmann vom SC Spelle-Venhausbei den Braunschweiger Lauftagen am 28.10.2018

Am Sonntagmorgen, bei winterlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt, machten sich Anna Veltmann und Jan Veldhuis, gemeinsam mit ihrem Betreuer Johannes Rauen, auf den Weg nach Braunschweig, um bei den Braunschweiger Lauftagen den letzten Wettkampf der Saison zu laufen.

Beide Athleten des SC Spelle-Venhaus entschieden sich für die Halbmarathon-Distanz. Um 11 Uhr, bei nun 3°C Außentemperatur, fiel der Startschuss in der Braunschweiger Altstadt.

Anna und Jan machten sich gemeinsam mit 713 weiteren Läuferinnen und Läufern auf den anspruchsvollen, welligen Kurs rund um Braunschweig.

Mit einem konstanten Tempo von etwa 4 min/km lief Anna von Anfang an ein sehr kontrolliertes Rennen. Sie bewältigte die zahlreichen Anstiege und die verwinkelte Strecke scheinbar mühelos und hielt ihr Tempo auch in der zweiten Hälfte des Rennens konstant. Somit konnte sie ihre erfolgreiche Saison mit einer neuen persönlichen Bestzeit im Halbmarathon abschließen.

Nach 1:24:58 Stunden lief Anna als zweite Frau in einem starken Feld ins Ziel. Sie konnte ihre Bestzeit um 5 Minuten verbessern.

Jan Veldhuis fand, noch müde vom Teutolauf eine Woche vorher, erst auf der zweiten Rennhälfte seinen Rhythmus und konnte sich im Ziel mit einer Zeit von 1:21:27 Stunden über einen 5. Platz in der Gesamtwertung und den 3. Platz in der AK M30 freuen.

 Braunschweig 2018 2Braunschweig 2018 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Anna Veltmann und Jan Veldhuis beim Zieleinlauf

 

Abschlussveranstaltung des 12. EL-Cups in Spelle am 20.10.2018

In diesem Jahr richtete die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus die Abschlussveranstaltung mit Freundschaftslauf und anschließender Siegerehrung im Wöhlehof aus

Der EL-Cup ist eine Laufserie, die sieben Laufveranstaltungen im Emsland umfasst, und zwar in Papenburg, Haselünne, Lingen, Haren, Spelle, Salzbergen und Meppen. Um für den EL-Cup in die Wertung aufgenommen zu werden, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an mindestens vier der sieben 10 km Läufe (EL-Cup) oder vier der sieben 5 km Läufe (EL-Cup Hobby) erfolgreich absolvieren. Nimmt der Finisher an mehr als vier Wettkämpfen teil, fallen seine vier schnellsten Läufe in die Wertung.

Da aber in diesem Jahr die Laufstrecken beim Altstadtlauf in Haselünne wegen Baustellen verlegt werden mussten und dadurch nicht DLV-vermessen waren, wurde diese Laufveranstaltung für den EL-Cup 2018 nicht gewertet. Somit wurde die Anzahl der Wertungsläufe für 2018 von vier auf drei heruntergesetzt.

Vor dem offiziellen Teil der Veranstaltung wurde mit ca. 25 Gästen gemeinschaftlich in verschieden schnellen Gruppen rund um Spelle gelaufen.

Nachdem danach der 1. Vorsitzende der Laufgruppe Klaus Grabowsky und der Ortsbürgermeister von Spelle Andreas Wenninghoff die ca. 160 anwesenden Gäste begrüßt hatten, wurde bei Kaffee und Kuchen die Siegerehrung durchgeführt.

Doch bevor der Moderator Klaus Ortwig aus Meppen mit der Vorstellung der Erst-, Zweit- und Drittplatzierten beginnen konnte, verloste Georg Theismann, Mitglied des EL-Cup Organisationsteams, unter den Finishern sechs Gutscheine im Wert von 50,00 €.

Bei der darauffolgenden Siegerehrung wurden auch etliche Mitglieder der Speller Laufgruppe auf das Siegerpodest gerufen. Sie erreichten in Ihren Altersklassen folgende Platzierungen:

5 km Hobby-Lauf: Nele Segger Platz 1 in der AK WU20 und als 2. Frau in der Gesamtwertung, Ina Beenen Platz 2 in der AK WU20 und David Ginten Platz 1 in der AK MU20.  .

10 km Lauf: Anna Veltmann Platz 1 in der AK W20 und als 1. Frau in der Gesamtwertung, Linda Drees Platz 3 in der AK W20, Conny Bohnen Platz 3 in der AK W50, Hedwig Reker Platz 2 in der AK W55 und Joachim Rother Platz 3 in der AK M60.

Bevor zum Abschluss jeder Finisher ein T-Shirt in Empfang nehmen konnte, bedankten sich die Gäste bei allen Organisatoren und Helfern für die gelungene Veranstaltung.

 EL Cup2018 1

Nele Segger auf Platz 1 und Ina Beenen auf Platz 2

 EL Cup2018 2

Die erfolgreichen Teilnehmer des EL-Cups 10 km aus Spelle .

 

23. Teutolauf in Lengerich-Hohne am 20.10.2018

Bei bestem Laufwetter mit Sonnenschein und Temperaturen um die 13° C nahmen drei Mitglieder der Laufgruppe an dieser sehr anspruchsvollen Crosslaufveranstaltung teil.

Auf der Langstrecke, mit insgesamt 29 km und 600 Höhenmetern, fand Jan Veldhuis schon bei den ersten Anstiegen sehr gut ins Rennen und konnte bis zum Ende Plätze gut machen.

So verfehlte er nur knapp eine Top 10 Platzierung. Mit einer Zeit von 2:01 Stunden erreichte er Platz 11. in der Gesamtwertung eines starken Feldes.

Nicht minder anspruchsvoll war die Kurzstrecke mit einer Distanz von 12,2 km. Diese meisterten Marion Rother und Helmut Beumer mit einer Zeit von 1:06 Stunden.

 

Zafiro Palma Marathon am 14.10.2018

Am Freitag, dem 12.10.  reiste Linda Drees, Mitglied  der Laufgruppe, mit dem Flieger in Richtung Mallorca, um dort ein zweites Mal am Palma de Mallorca Halbmarathon teilzunehmen. Samstag vor dem Lauf wurden die Startunterlagen in Palma abgeholt und sich mit Nudeln bei der "Pasta-Party" auf dem großen Veranstaltungsgelände gestärkt.

Bevor am Sonntag, den 14.10., um 9:00 Uhr er Startschuss für die Halbmarathon- und Marathonläufer/innen fiel, wurde in einer Schweigeminute den Todesopfern der Unwetter im Osten Mallorcas in der Woche zuvor gedacht. Bei ca. 25° Celsius und strahlendem Sonnenschein sind ca. 4.000 Teilnehmer zum Halbmarathon gestartet. Es war bei der Hitze sehr schwül, weshalb der Lauf, der am Hafen entlang und durch die Innenstadt Palmas führte, sehr anstrengend war. Nach 02:03:44 Stunden erreichte Linda das Ziel an der Kathedrale von Palma de Mallorca.

Abends wurde auf der After-Race-Party im Mega Park in Arenal mit vielen Finishern zusammen gefeiert.

Mallorca 2018

Linda Drees vor der Kathedrale von Palma de Mallorca.

 

45. BMW Berlin Marathon am 16.09.2018

Zum fünften Mal nahm das Laufgruppenmitglied Helmut Beumer an diesem Lauf teil. Helmut hat sich in den für ihn schönsten Marathon Deutschlands so richtig verliebt. Es ist für ihn schon zur Pflicht geworden, sich rechtzeitig zum nächsten Berlin Marathon anzumelden. Schon allein durch die Vorfreude auf dieses Event fällt es ihm leicht, sich durch gründliches Training vorzubereiten.

So auch in diesem Jahr. Mit fast 45000 Teilnehmern ging Helmut auf die 42,2 km lange Strecke. Als Routinier wusste er seine Kräfte einzuteilen und die Eindrücke, die die Hauptstadt links und rechts der Strecke bot, zu genießen.

Glücklich erreichte Helmut Beumer nach einer sehr guten Zeit von 04:14:44 Stunden das Ziel.

     Berlin 2018

Helmut Beumer, Start-Nr. 12959, kurz vor dem Ziel  

 

11. MBH Benefizlauf in Ibbenbüren Uffeln am 15.09.2018

Der gute Zweck und ein attraktives Rahmenprogramm lockten zahlreiche Läuferinnen und Läufer sowie Zuschauer zur Teilnahme am Benefizlauf zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe, den die Firma MBH in Kooperation mit dem TC Rodde Igels  in diesem Jahr zum 11. Mal veranstaltete.

Auch zwei Mitglieder der Laufgruppe wollten diese gute Sache unterstützen und gingen in Ibbenbüren-Uffeln mit 169 Teilnehmern an den Start des 10 km Laufes.

Die beiden Läufer aus Spelle erreichten zufrieden wie folgt das Ziel: Klaus Grabowsky nach 46:05 Minuten (2. Platz in der AK M65) und Joachim Rother nach 56:50 Minuten (4. Platz in der AK M60).

 

32. Nordhorner Meile am 08.09.2018

Nur ein Mitglied der Laufgruppe hatte sich zu dieser attraktiven Laufveranstaltung gemeldet.

Bei schönem Wetter ging David Ginten mit insgesamt 420 Teilnehmern auf die 5 km Strecke. In einer kleinen und 2 größeren Runden bewegte sich der Tross der Läuferinnen und Läufer durch die Nordhorner Einkaufsstraßen und ein kleines Stück an der Hase entlang. Angefeuert durch die zahlreichen Passanten zeigte David seinen Kontrahenten die Fersen und lief souverän nach 18:14 Minuten in der Gesamtwertung als 8. Läufer ins Ziel und er erreichte damit in der AK MJU18 den 1. Platz.

 

Marathon in Münster am 09.09.2018

Jan Veldhuis, Mitglied der Laufgrupp, hatte geplant, den Marathon unter der magischen 3 Std. Marke zu laufen. Bestenfalls unter 2:55 Std. Aufgrund seiner Trainingsergebnisse, war das auch durchaus realistisch.

Bei bestem Laufwetter (18 Grad und fast windstill) wurde der Lauf am 09.09. pünktlich um 9:00 Uhr gestartet. Jan lief sehr kontinuierlich und seine Zwischenzeiten bei km 10, Halbmarathon und Km 30 ließen auf eine Zeit von 2:58 Std schließen. Bei km 35 bekam er jedoch starke Rückenschmerzen, so dass er einige Gehpausen einlegen musste. Er kämpfte sich jedoch durch und finishte den Lauf schließlich in 3:06:31, was Gesamtplatz 76 von insgesamt knapp 2000 Startern bedeutet.

Münster 2018

Jan Veldhuis (Startnr.2147) beim Münster Marathon

 

SWD Halbmarathon auf der KÖ in Düsseldorf am 02.09.2018

Anfang Juli dieses Jahres hatten Sabrina und Stefan Lohmann beschlossen, an dieser großen Laufveranstaltung teilzunehmen. Innerhalb kurzer Zeit konnten sie neun andere Mitglieder der Laufgruppe dazu begeistern, sich mit ihnen zu diesem Event anzumelden.

Nach vielen gemeinsamen Trainingsläufen fuhren die Speller Langstreckenläuferinnen und -läufer am Sonntagmorgen hochmotiviert nach Düsseldorf.

Dort fiel auf der Königsallee pünktlich im 9:30 Ihr der Startschuss zum Halbmarathon und die Speller Abordnung machte sich im Tross mit insgesamt 887 Teilnehmern auf den Weg, um die 21,1 km so schnell wie möglich hinter sich zu bringen.                                                                

 Die abwechslungsreiche Strecke führte die Teilnehmer durch die Düsseldorfer Innenstadt an alten und neuen Prachtbauten vorbei, durch den Rheinpark und am Hafen vorbei.

Nach zwei großen und einer kleinen Zusatzrunde erreichten die Finisher aus Spelle unter dem Beifall der zahlreichen Zuschauern das Ziel auf der KÖ.

Dank der guten Trainingsvorbereitung, des schönen Wetters und der tollen Eindrücke erreichten sie sehr gute Ergebnisse sowie etliche persönliche Bestzeiten.

Ins Ziel liefen: Anna Veltmann nach 1:29:11 Stunden (pers. Bestzeit und 3. Platz in der AK W20), Cornelia Bohnen nach 1:44:41 Stunden (pers. Bestzeit und 2. Platz in der AK W50), Stefan Lohmann nach 1:47:25 Stunden, Linda Drees nach 1:58:45 Stunden (pers. Bestzeit), Sabrina Lohmann nach 1:59:05 Stunden (pers. Bestzeit), Annette Beumer nach 1:59:56 Stunden (pers. Bestzeit), Helmut Beumer nach 1:59:56 Stunden, Anette Bohlin nach 2:09:37 Stunden, Maria Dieckmännken nach 2:11:02 Stunden (1. Platz in der AK W70), Marlies Moeken nach 2:11:32 Stunden (pers. Bestzeit) und Hedwig Reker nach 2:11:32 Stunden.

Düsseldorf 2018

Die erfolgreichen Halbmarathonis aus Spelle

 

33. Meppener Sparkassen Citylauf am 01.09.2018

Vier Mitglieder der Laufgruppe nahmen bei schönem Wetter an dieser Laufveranstaltung teil.  Die 5 km und 10 km Wettbewerbe wurden als 6. und damit als letzte Läufe für den EL-Cup gewertet.

Mit insgesamt 67 Schülerinnen ging Lotta Segger an den Start des 2250 m Laufes, Sie erreichte das Ziel nach 09:45 Minuten und damit den 2. Platz in der AK WJU14.

Beim 5 km Lauf ging Ina Beenen in einem Pulk von 260 Teilnehmern auf die Strecke. Souverän überquerte sie die Ziellinie nach 22:17 Minuten und sicherte sich damit den 1. Platz in der AK WJU18.

Den 10 km Lauf, bei dem 120 Läuferinnen und Läufer um gute Platzierungen kämpften, beendeten beim Überqueren der Ziellinie Heinz Achter nach 46:27 Minuten und Joachim Rother nach 56:09 Minuten.

 

 14. Raffinerielauf in Salzbergen am 25.08.2018

Mit einem Großaufgebot von 16 Mitgliedern fuhr die Laufgruppe des SCSV nach Salzbergen, um an dieser Laufveranstaltung teilzunehmen. Das regnerische Wetter konnte der schönen Atmosphäre und der tollen Stimmung nichts anhaben.

Obwohl der Regen, Gegenwind und das teilweise hügelige Gelände die Laufstrecken anspruchsvoll machten, konnten die Läuferinnen und Läufer aus Spelle Superergebnisse mit nach Hause bringen.

Mit insgesamt 51 Schülerinnen und Schüler lief Lotta Segger nach 07:54 Minuten in der Gesamtwertung als zweite Schülerin ins Ziel und auf den 1. Platz in der AK WJU14.

Mit insgesamt 159 Teilnehmern gingen 7 Aktive der Laufgruppe an den Start des 5 km Laufes. Diesen beendeten beim Zieleinlauf Nele Segger nach 21:24 Minuten als erste Frau in der Gesamtwertung (1. Platz in der AK WJU18), Ina Beenen nach 22:35 Minuten (1. Platz in der AK WJU16), Jakob Ginten nach 23:47 Minuten (1. Platz in der AK MJU16), Patrick Wilke nach 26:07 Minuten (4. Platz in der AK MJU18), Michelle Beckmann nach 26:30 Minuten (4. Platz in der AK WJU18), Luca-Tobias Brüning nach 27:25 Minuten (5. Platz in der AK MJU18) und Kim Kemmer nach 28:30 Minuten (1. Platz in der AK WJU20).

Beim Startschuss des 10 km Laufes gingen insgesamt 95 Langstreckenläufer/innen auf die Piste. Nach 2 Runden überquerten die Ziellinie Anna Veltmann nach 39:38 Minuten als erste Frau in der Gesamtwertung (1. Platz in der AK W20), Stefan Lohmann nach 47:01 Minuten (3. Platz in der AK M40), Helmut Beumer nach 47:17 Minuten (8. Platz in der AK M50), Cornelia Bohnen nach 47:23 Minuten (1. Platz in der AK W50), Linda Drees nach 51:13 Minuten (2. Platz in der AK W20), Annette Beumer nach 51:59 Minuten (2. Platz in der AK W50), Sabrina Lohmann nach 52:39 Minuten (2. Platz in der AK W35) und Joachim Rother nach 57:32 Minuten (8. Platz in der AK M60).

In der Teamwertung freuten sich Anna Veltmann, Cornelia Bohnen und Linda Drees auf den 1. Platz sowie Stefan Lohmann, Helmut Beumer und Sabrina Lohmann auf den 2. Platz.

Zum krönenden Abschluss wurde die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus durch die Überreichung eines Präsents als größte vorangemeldete Gruppe geehrt.

 
Salzbergen2018 1

 Ein Teil der erfolgreichen Läuferinnen und Läufer aus Spelle

 
Salzbergen2018 2

Die Ausbeute der Speller Laufgruppe in Salzbergen

 

35. Ibbenbürener Aaseelauf am 18.08.2018

Nachdem der 29. Speller Sparkassen-Sommernachtslauf erfolgreich abgeschlossen war, nahmen eine Woche später 4 Mitglieder der Laufgruppe dieser attraktiven Laufveranstaltung des Marathon Ibbenbüren teil.

Bedingt durch neue Streckenführungen mussten beim 10 km Lauf 2 und beim Halbmarathon 3 Runden gelaufen werden. In jeder Runde war eine Schleife um den Aasee mit eingebaut, sodass die Läuferinnen und Läufer den Ausblick auf den See genießen konnten.

Mit insgesamt 165 Teilnehmern ging Joachim Rother auf die 10 km Strecke und erreichte nach 2 Runden mit einer Zeit von 58:46 Minuten das Ziel.

Die drei anderen Mitglieder der Laufgruppe hatten sich für den Halbmarathon gemeldet, um ihn als Trainingslauf für den Halbmarathon in Düsseldorf am 02.09.2018 zu nutzen. Mit insgesamt 119 Kontrahenten liefen sie 3 große Runden und erreichten zufrieden das Ziel wie folgt: Stefan Lohmann nach 1:50:31 Stunden, Linda Drees nach 1:58:26 Stunden und Sabrina Lohmann nach 2:01:01 Stunden und damit den 2. Platz in der AK W35.

 

29. Speller Sparkassen-Sommernachtslauf am 10.08.2018

Die wochenlange Hitzewelle mit Temperaturen um die 30° C und mehr, bereitete dem Veranstalter des Laufevents, die Laufgruppe des SC-Spelle-Venhaus, große Sorgen; denn welcher Sportler möchte bei brennender Sonne mit 30° C und mehr 10 km oder gar einen Halbmarathon laufen. Somit liefen die Voranmeldungen zu den einzelnen Laufwettbewerben ziemlich schleppend an. Als dann die Wetterdienste für den Freitag einen Temperatursturz auf 20° bis 24° C vorhersagten, nahmen die Zahlen der Voranmeldungen wieder zu.

Die Wetterprognose behielt Recht und bescherte allen Beteiligten Sonnenschein mit angenehmen Temperaturen.

Vor der malerischen Kulisse des Wöhlehofes ging es zu, wie in einem Ameisenhaufen. Circa eine Stunde vor den Starts der jeweiligen Wettkämpfe mussten die insgesamt 1461 angemeldeten Teilnehmer mit ihren Startnummern versorgt werden. Die vielen Zuschauer, die bei den Starts und neben den Strecken die Läufer und Läuferinnen anfeuerten, erweckten den Eindruck, als wäre die gesamte Samtgemeinde Spelle auf den Beinen.

Die beiden Moderatoren Wolfgang Amberger aus Salzbergen und der 1. Vorsitzende des SC Spelle-Venhaus Helmut Klöhn stellten den Zuschauern auf unterhaltsame Weise die einzelnen Läufer und Läuferinnen vor.

Besonders erfreulich war, dass auch in diesem Jahr wieder  etliche Flüchtlingskinder mit großer Begeisterung bei den Bambini- und Schülerläufen teilnahmen.,

Zuerst wurde der Bambinilauf, wieder der große Publikumsmagnet, in zwei Staffeln um 16:50 und 17:00 Uhr gestartet. Es war eine wahre Pracht zu sehen, wie die kleinen Nachwuchsläufer/innen (3 bis 7 Jahre) unbekümmert ohne jeglichen Siegerehrgeiz unter dem Jubel der Angehörigen die 400 m meisterten. Nach dem Zieleinlauf wurde jedes Kind mit einem Stofftier und einer Urkunde belohnt.

Als zweiter Lauf wurde der Schülerlauf über 1,0 km um 17:10 Uhr mit 94 Teilnehmern gestartet. Bei diesem Lauf erreichte als erste Schülerin Leni Speller vom TuS Haren nach3:39 Minuten das Ziel. Der schnellste Schüler war Florian Wallmeier vom SV Teuto Riesenbeck mit 3:42 Minuten.

 SNL2018 1

Start des 1,3 km Schülerlaufes

 

Um 17;25 Uhr wurde der Schülerlauf über 1,3 km mit 15 Teilnehmern gestartet. Als erster Schüler lief Linus Beck vom LAV Rheine nach 4:55 Minuten. Die schnellste Schülerin war Lotta Segger vom SC Spelle-Venhaus Leichtathletik mit 5:05 Minuten.

Für den Jedermannlauf über 5 km, der um 17:45 Uhr gestartet wurde, hatten sich 328 Sportler angemeldet. Bei diesem Lauf kamen als erste Läuferin Nele Segger vom SC Spelle Venhaus nach 20:57 Minuten und als erster Läufer Michael Sperver vom Spervers Hofladen nach 16:50 Minuten ins Ziel.

Von den 44 Teams mit insgesamt 256 Teilnehmern, die zum zehnten Mal mit den 5 km Läufern starteten, belegten die ersten Plätze in der Kategorie Frauenstaffel „SC Spelle-Venhaus Volleyball – Team 1“ mit Luisa Berger, Sarah Feldkämper, Kirstin Niehaus und Britta Wilmes; in der Kategorie Männerstaffel „Rekers Racing Team – Team 1“ mit Manuel Martins, Markus Morhaus, Joshua Echelmeyer und Martin Albers sowie in der Mixed-Staffel „Sparkasse Emsland – Team 1“ mit Stefan Gügelmeyer, Marcus Weltzien, Stefan Dust und Marion Gügelmeyer.

Für den Halbmarathon (21,1 km), der um 18:40 Uhr gestartet wurde, hatten sich 142 Teilnehmer gemeldet. Nach 1:33:49 Stunden lief Susanne Straten vom Marathon Ibbenbühren als erste Läuferin ins Ziel. Als erster Läufer lief Markus Steffen vom SV Eintracht Neuenkirchen nach 1:18:21 Stunden ins Ziel.

SNL2018 2

Start des Halbmarathons

 

Pünktlich um 18:45 Uhr fiel der Starschuss zum 10 km Lauf, für den sich 325 Teilnehmer gemeldet hatten. Bei diesem Wettkampf kam Gerold Hartger von der vom LC Nordhorn nach 32:19 Minuten als erster Mann ins Ziel. Kerstin Evers von der LG Papenbueg - Aschendorf nach 41:5900 Min als erste Frau ins Ziel.

Wieder hatten viele ehrenamtliche Helfer und Sponsoren für einen reibungslosen Ablauf des Sommernachtslaufes gesorgt. Deshalb gilt ein großes Dankeschön den Unternehmen, Banken, Geschäften, der Sparkasse Emsland, der Gemeinde Spelle, der innogy und dem Wasserverband Lingener Land, die uns durch Geld- und Sachspenden sowie Dienstleistungen unterstützt haben. Unser Dank gilt ebenso den Freiwilligen Feuerwehren Spelle und Venhaus, der Polizei und dem Roten Kreuz, sowie den Mitgliedern der Laufgruppe, ihren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten, die uns tatkräftig bei der Vorbereitung, Durchführung und dem Abbau des Sommernachtslaufes unterstützt haben.

Auch die Leichtathletikgruppe des SC Spelle-Venhaus nahm erfolgreich am Sommernachtslauf teil.

Acht Jugendliche der Leichtathletikgruppe des SC Spelle-Venhaus ließen es sich nicht nehmen, an dieser Laufveranstaltung teilzunehmen. Es machte ihnen sichtlich Spaß, auf heimischen Boden und vor heimischem Publikum der Konkurrenz dir vorderen Platzierungen wegzuschnappen.

Lotta Segger, die sich für den Schülerlauf über 1,3 km entschieden hatte, erreichte das Ziel nach 05:05 Minuten und damit den 2. Platz in der AK WUJ14.

Beim 5 km Jedermannlauf lief David Ginten nach 18:44 Minuten als 7. Läufer von insgesamt 232 Teilnehmern ins Ziel. In seiner AK MJU18 reichte es ihm für den 2. Platz. Ihm folgten Nele Segger nach 20:57 Minuten (1. Platz in der AK WJU18), Jakob Ginten nach 22:43 Minuten (2. Platz in der AK MJU16), Ina Beenen nach 23:33 Minuten (1, Platz in der AK WJU16), Luca-Tobias Brüning nach 26:43 Minuten (10. Platz in der AK MJU18), Michelle Beckmann nach 27:50 Minuten (6. Platz in der AK WJU18) und Kim Kemmer nach 27:59 Minuten (3. Platz in der AK WJU20).

    

21. Harener Citylauf am 20.07.2018

Bei hochsommerlichen Temperaturen und vor der prächtigen Kulisse des Harener Doms fand der Citylauf 2018 statt. Auch die Laufgruppe aus Spelle war bei dieser attraktiven Laufveranstaltung stark vertreten.

Zum 5 km Lauf hatten sich Nele Segger und Luca Brüning angemeldet. Mit dem Startschuss um 18:15 Uhr stürmten 240 Teilnehmer Richtung Domplatz in die drei Runden des Parcours. Im Gedrängel der vorderen Starterreihe stürzte Nele, konnte sich aber schnell aufrappeln und nach 21:23 Minuten als 2. Ihrer Altersklasse WJU 20 den Lauf erfolgreich beenden. Trotz der großen Hitze kämpfte sich auch Luca zum Ziel und blieb mit 29:10 unter der 30 Minuten Marke.

Eine leichte Brise kam um 19:00 Uhr beim Start des10 km Laufes auf und brachte den Teilnehmern angenehmere Temperaturen. Taktisch klug lief Anna Veltmann in der Spitzengruppe. 5 Runden hatte sie ihre Mitstreiterin Kerstin Evers fest im Visier. Anfang der letzten Runde mobilisierte Anna ihre Reserven und setzte sich an die Spitze. Mit einem Vorsprung von 19 Sekunden und einer Zeit von 40:41 Minuten überquerte sie als 1. Frau die Ziellinie.

Beständig mit guter Leistung zeigten sich wieder Heinz Achter mit 45:27 Minuten (15. AK M50) und Stefan Lohmann mit 46:42 Minuten (14. AK M 40). Auch Conny Bohnen blieb wieder unter 50 Minuten und errang den 3.Platz AK W50 mit der Zeit von 48:43 Minuten. Für Linda Drees zeigte die Stoppuhr 51:49 Minuten. Mit diesem guten Ergebnis belegte sie den 3. Platz AK W30. Genauso erfolgreich überquerte Sabrina Lohmann die Ziellinie, mit 54:15 Minuten wurde sie 2.in der AK W35. Verbessern konnte sich Annette Bohlin. Mit 58: 32 Minuten blieb sie deutlich unter 1 Stunde. Dasselbe gelang den Schwestern Marlies Moeken und Hedwig Reker. Gemeinsam überquerten sie die Ziellinie nach 59 Minuten, wobei Hedwig sich über den 2. Platz AK W55 freuen konnte. Einige Schritte später folgte Joachim Rother und belegte den 7. Platz AK M60.

Haren2018 1

Die gelb/grüne Gefahr, Läuferinnen und Läufer aus Spelle, in der Harener Cit

Haren2018 2

Anna Veltmann, die strahlende Siegerin in Haren  

 

35.Dorpsloop in De Lutte (NL) am 14.07.2018

Zwei Aktive der Laufgruppe ließen es sich nicht nehmen, an dieser Laufveranstaltung bei unserem niederländischen Nachbarn teil zu nehmen. In mitten des festlichen Treibens der „Hellehonsdage“ von De Lutte die 5 km und 10 km Läufe gleichzeitig um 18:30 Uhr gestartet.

Bei 25°C gingen Cornelia Bohnen und Heinz Achter mit insgesamt 140 Kontrahenten auf die abwechslungsreiche und anspruchsvolle 10 km Strecke. Begleitet von den Anfeuerungsrufen der vielen Zuschauern liefen Cornelia Bohnen und Heinz Achter gemeinsam nach 48:51 Minuten ins Ziel. Dabei erreichte Cornelia den 2. Platz in der AK W50.


DeLutte2018

Cornelia Bohnen und Heinz Achter in De Lutte

 

5. Sparkassen Sommerlauf in Rheine/Bentlage am 29.06.2018

Acht Mitglieder der Laufgruppe hatten sich für diese attraktive Laufveranstaltung der LG Rheine-Elte angemeldet. Start und Ziel der einzelnen Laufwettbewerbe waren neben der OBI Arena eingerichtet. Die Laufstrecken führten über die Spazier- und Wanderwege des Bentlager Waldes. Obwohl es sonnig und sehr warm war, sorgte der Schatten der Bäume und ein leichter Wind für etwas Kühlung.

3 Jugendliche der Laufgruppe gingen mit insgesamt 122 Teilnehmern an den Start des 5 km Laufes. Das Ziel erreichten David Ginten nach 19:17 Min (3. Platz in der AK MJU18), Luca-Tobias Brüning nach 27:02 Min (4. Platz in der AK MJU18) und Michelle Beckmann nach 29:10 Min (1. Platz in der AK WJU18).

Mit insgesamt 136 Kontrahenten gingen 5 Mitglieder der Laufgruppe auf die 10 km Strecke. Die Ziellinie überquerten Annette Beumer nach 54:39 Min (3. Platz in der AK W50), Joachim Rother nach 59:00 Min (1. Platz in der AK M60), Annette Bohlin nach 59:49 Min (4. Platz in der AK W45), Hedwig Reker nach 61;19 Min (2. Platz in der AK W55) und Marlies Moeken auch nach 61:19 Min (6. Platz in der AK W50).   


Bentlage2018

Die 10 km Läufer/innen aus Spelle

 

Wanderung der Laufgruppe am 24.06.2018

Zum diesjährigen Ausflug der Laufgruppe hatten die Organisatorinnen Hedwig Reker, Marlies Moeken und Renate Sander die Mitglieder mit ihren Partnerinnen und Partnern eingeladen. Pünktlich um 11:00 Uhr brachte ein gecharteter Bus der Firma Sander vom Parkplatz des Speller Sportzentrums nach Bad Iburg.

Von dort wanderten die gut gelaunten Teilnehmer über den Hermannsweg bis zur Jausenstation Malepartus bei Lienen. Obwohl die Sonne kaum zu sehen war und es ständig nach Regen aussah, kam der Eine oder Andere doch zum Schwitzen, da der Weg einige Steigungen zu bieten hatte.

Nach einer Verschnauf- und Stärkungspause beim Malepartus ging es zu Fuß zurück nach Bad Iburg  Nach einer ausgiebigen Kuchen- und Kaffeepause im Schlosscafé ging es zurück nach Spelle.

Dort ließ die hungrige Wandergruppe in der Gaststätte „Zum Kegelkotten“ beim gemeinsamem Essen den Tag Revue passieren und der 1. Vorsitzende, Klaus Grabowsky, bedankte sich im Namen der Laufgruppe beim Orga-Team für den schönen Tag. 


Wanderung2018Die gut gelaunten Wanderer

 

20. VR Bank Lauf „Rund um den Offlumer See“ in Neuenkirchen am 22.06.2018

Bei schönem Wetter mit angenehmen Temperaturen nahmen 3 Mitglieder der Laufgruppe an dieser attraktiven Laufveranstaltung teil. Die Laufstrecken führten durch die schöne Landschaft rund um den Offlumer See.

Auf der 5,7 km Strecke lief David Ginten von insgesamt 192 Teilnehmern als Dritter ins Ziel. Mit einer Superzeit von 21:20 Minuten erreichte er den 1 Platz in der AK MJU18..

Benso mit sehr guten Zeiten erreichten das Ziel der 10 km Strecke Jan Velduis nach 37:49 Minuten (8. Platz in der AK M30) und Heinz Achter nach 45:55 Minuten (3. Platz in der AK M50).

 

Abschluss der Kurse für Anfänger und Wiedereinsteiger am 09.06.2018

Auch in diesem Jahr hatte die Laufgruppe Laufkurse für Anfänger und Wiedereinsteiger angeboten. Nach 11 Wochen waren die Teilnehmer in der Lage, 1 Stunde ohne Pause zu Laufen. Zum Abschluss trafen sich die Kursabsolventen mit ihren Betreuern und Mitgliedern der Laufgruppe in Heitel zu einem Überraschungslauf. Gemeinsam liefen sie im lockerem Tempo eine große Runde am Fußballgolfplatz vorbei zurück zum Ausgangspunkt in Heitel. Da es sehr warm war (28° C), wurde die Streck gekürzt und eine Trinkpause eingelegt.

An einem Unterstand neben dem Heiteler Dorfgemeinschaftshaus hatten Sabrina und Stefan Lohaus eine Kaffeetafel mit Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken bestens vorbereitet, so dass sich die Läufer und Läuferinnen stärken und erfrischen konnten.

Die Kursleiterin Cornelia Bohnen bedankte sich bei den Teilnehmern, dass sie durchgehalten haben, und überreichte ihnen zur Anerkennung jeweils eine Urkunde und eine Warnweste.  


Ü Lauf2018Die erfolgreichen Kursteilnehmer mit ihren Betreuern