Berichte

Deutsche Crosslaufmeisterschaften in Ohrdruff am 10.03.2018

Klaus Grabowsky, 1. Vorsitzender der Laufgruppe, wird erneut Deutscher Meister im Crosslauf in Ohrdruf bei Gotha.

Als er vor dem Wettkampf auf der Teilnehmerliste die Namen seiner Altersklassenkonkurrenten sah, rechnete er für sich einen 3. Platz aus. Aber sein hartes Crosstraining und der Titelgewinn bei der Landesmeisterschaft im Crosslauf am 10.02.2018 in Löningen zahlten sich aus.

Nach dem Startschuss vor dem Sportgelände ging Klaus Grabowsky mit insgesamt 124 Teilnehmern und 14 Mitstreitern seiner Altersklasse M65 auf die 5,2 km Strecke. Diese musste in 4 Runden auf matschigem Wiesengrund mit einigen Steigungen gelaufen werden. Gewöhnungsbedürftig für die Läuferinnen und Läufer war eine große Kurve die sie in Hanglage bewältigen mussten.

Den ersten der beiden ärgsten Kontrahenten, der ihm einige Zeit hartnäckig an den Fersen klebte und Druck machte, konnte Klaus Grabowsky im Laufe des Wettkampfes abhängen. Dann blieb noch der zweite Widersacher, der vor ihm lief. Dank seiner großen Crosserfahrung konnte Klaus Grabowsky ihn nach 1 ½ Runden überholen. Da er nicht feststellen konnte, wie groß der Abstand zu seinem Verfolger war, mobilisierte er all seine Kräfte und schaffte es, nach 21:08 Minuten mit 30 Sekunden Abstand zum Zweitplatzierten als Erster seiner Altersklasse M65 ins Ziel zu laufen. In der Gesamtwertung erreichte Klaus Grabowsky immerhin den 6. Platz.

Ohrdruf 2018 1

Klaus Grabowsky auf der Strecke in Ohrdru

Ohrdruf 2018 2

Klaus Grabowsky (Mitte) bei der Siegerehrung in Ohrdru

 

 Anlaufen in Spelle am 10.03.2018

40 Läufer und Läuferinnen waren der Einladung der Laufgruppe gefolgt, um gemeinsam die Laufsaison 2018 zu eröffnen.

Unter den Gästen konnten neben zahlreichen Mitgliedern der Laufgruppe auch Lauffreunde aus Altenrheine, Dreierwalde, Salzbergen, Neuenkirchen, Schapen, Bramsche und Spelle auf dem Sportgelände des SC-Spelle-Venhaus begrüßt werden.

Nachdem der Wettkampfwart Rolf Kingal die unterschiedlichen Gruppen für 5, 8 und 11 km vorgestellt hatte, konnten sich die anwesenden Gäste diesen zuordnen.

Während diese Gruppen bei frühlingshaften Temperaturen ca. 45 bis 60 Minuten rund um Spelle locker ihre Runden drehten, hatte des Orga-Team alle Hände voll zu tun, um die Tische im Sporthrim für das anschließende gesellige Beisammensein zu decken und zu dekorieren sowie ausreichend Kaffee zu kochen.

Nach dem Laufen und Duschen saßen alle Teilnehmer bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, den zahlreiche Frauen aus der Laufgruppe gespendet hatten, noch eine Weile zusammen und unterhielten sich über Gott und die Welt. Natürlich auch über das Laufen

 Anlaufen 2018

Die Teilnehmer des Anlaufens 2018

 

45. Luisenturmlauf in Borgholzhausen am 04.03.2018

Sonne und Temperaturen um -3° C versprachen einen schönen Landschaftslauf durch die Ausläufer des Teutoburger Waldes. Da die Bergkuppe teilweise durch Eis und Schnee unwegsam war, musste der Veranstalter die Laufstrecken verlegen und kürzen.,

Die Läuferinnen und Läufer der 20 km und der 10 km- Distanz starteten gemeinsam. Auf hügeligen Wald- und Wirtschaftswegen waren steile Anstiege zu bewältigen. 

Margret Rietmann und Annette Bohlin hatten sich für den 10 km Lauf entschieden. Margret überquerte die Ziellinie nach 59:59 Minuten und belegte den 2. Platz in AK W50. Mit einer Zeit von 60:35 Minuten erzielte Annette den 5. Platz der AK W45.

Auf der 20 km Distanz erreichten das Ziel Jan Veldhuis nach 01:23:27 Stunden, Heinz Achter nach 01:46:38 Stunden, Helmut Beumer nach 01:52:44 Stunden und Marion Rother nach 01:57:46 Stunden.

 Luisenturmlauf 2018

Die Luisenturmläufer aus Spelle

 

Bosseln am 24.02.2018

Bei Sonnenschein mit frostigen Temperaturen und ungemütlichem Wind starteten 20 Mitglieder der Laufgruppe vom Nordring in Richtung Spelle und versuchten dabei, die Bosselscheiben über lange Distanzen auf der Straße zu rollen. Dies war aber bei böigem Seitenwind nicht immer möglich und manche Scheibe verließ bereits nach wenigen Metern die Bahn und landete im Gestrüpp.

In einer gemütlichen Privathütte in der Englandstraße konnte sich die Bosselgruppe bei Kaffee und Kuchen stärken und aufwärmen. Anschließend wurde das neue Königspaar ausgebosselt. Diesmal wurden Hedwig Reker und Heinz Achter unter dem Jubel ihrer Untertanen gekrönt.

Danach ging es zügig zum Sportheim des SC Spelle-Venhaus, um dort bei einem zünftigen Grünkohlessen den Abschluss zu feiern.

 Boßeln 2018

 Die Laufgruppe beim Bosseln

 

3. Glashauslauf Concordia in Emsbüren am 18.02.2018

Wo sonst Besucher der größten Indoor-Gärtnerei Europas Emsflower gemächlich durch die Glashallen schlendern, liefen an diesem Tag die Teilnehmer dieser ungewöhnlichen Laufveranstaltung im schnellst möglichen Tempo, um nach einigen Runden ihr Ziel zu erreichen. Zahlreiche Zuschauer, die auf beiden Seiten der Strecken zwischen Pflanzen und Accessoires für Garten und Terrasse standen, feuerten die Läuferinnen und Läufer lautstark an.

Mit einer Abordnung von sechs Nachwuchsläuferinnen und -läufer fuhr auch die Laufgruppe aus Spelle in die Nachbargemeinde, um an dieser Veranstaltung teil zu nehmen und die Glashausatmosphäre zu genießen.

Beim Schülerlauf 2 gingen mit insgesamt 29 Teilnehmern zwei Schülerinnen aus Spelle auf die 1700 m Strecke. Mit einer Sekunde Vorsprung zur Zweitplatzierten lief Ina Beenen nach 07:44 Minuten in der Gesamtwertung als Erste ins Ziel. Damit erreichte sie auch den 1. Platz in der AK WJU16. Ihre Mitstreiterin Lotta Segger erreichte das Ziel nach 05:11 Minuten und damit den 3. Platz in der AK WJU14.

Beim 5 km Lauf gingen mit insgesamt 144 Teilnehmern vier Nachwuchsläufer/innen auf die Strecke. Das Ziel erreichten nach 5 Runden Nele Segger, in der Gesamtwertung als 3. Schülerin, nach 21:06 Min (2. Platz in der AK WJU18), Luca-Tobias Brüning nach 25:49 Min (4. Platz in der AK MJU18), Kim Kemmer nach 26:45 Min (2. Platz in der AK WJU20) und Merle Brüning nach 29:13 Min (2. Platz in der AK WJU16).

Glashauslauf2018

Die erfolgreiche Jugend der Laufgruppe in Emsbüren

 

4. Etappe der Winterlaufserie in Spelle am 17.02.2018

Diese Laufserie, die die Lauffreunde Emsland e. V. zwischen den teilnehmenden Sportvereinen und Laufgruppen koordiniert, begann am 20.01.2018 mit der 1. Etappe in Börger und endet am 17.03.2018 in Oberlangen. Auf Strecken mit Längen von 20 km und 10 km soll interessierten Läufer/innen aus dem Emsland die Möglichkeit gegeben werden, ohne Startnummern und Zeitmessung sich gemeinsam auf die Wettkämpfe der neuen Laufsaison vorzubereiten. Für die Laufstrecken werden verschieden schnelle Gruppen gebildet, so dass jeder sein Tempo laufen kann.

Als Ausrichter der 4. Etappe konnte die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus ca. 45 Teilnehmer auf dem Sportgelände in Spelle begrüßen. Bei Sonnenschein und frostigen Temperaturen liefen die eingeteilten Betreuer mit ihren eingeteilten Gruppen pünktlich um 14:00 Uhr los. Auf gut ausgebauten Wirtschaftswegen ging es über 20 bzw. 10 km rund um Spelle bevor es zurück zum Sportgelände ging. Dort bot sich den Sportler/innen die Gelegenheit, bei heißem Tee und Kaffee zu verweilen und zu klönen.

Winterlaufserie2018

Die Teilnehmer der 4. Etappe in Spelle

 

Landesmeistertitel für Kl. Grabowsky am 10.02.2018 beim Crosslauf in Löningen

Der hartgefrorene 6,75 km langen profilierte Rundkurs musste nach einer Einführungsrunde 4 x durchlaufen werden. Die Strecke wurde durch künstliche Hindernisse, ausgehobene Bodenwellen, einem Beachvollyballfeld und einer Naturtribüne bereichert.

Neu in der AK 65 orientierte sich K. Grabowsky leistungsmäßig an der AK 60 und platzierte sich dort an aussichtsreicher Stelle und lief sein Rennen so, dass er mit 2:25 Min. Vorsprung in seiner AK ins Ziel kam .

Das große Teilnehmerfeld wurde ab der AK 50 gestartet, in dem er in der Gesamtwertung als 13. Finisher ins Ziel kam.

Das erste Mal nahm Nachwuchsläuferin Ina Beenen bei einer so großen Meisterschaft teil.

Sie platzierte sich auf der 2,3 km Stecke auf den 19. Platz von über 35 Teilnehmerinnen. Beim Start war sie etwas zu verhalten losgelaufen und befand sich dann in einem dicht gedrängten Läuferfeld und es fehlten ihr nur 10 Sekunden, um unter die Top 10 zu kommen

 Löningen2018 2Löningen2018 1
 

  Landesmeister Klaus Grabowsky in Löningen, im rechten Bild in der Mitte

 

Bezirksmeisterschaften Crosslauf in Lingen am 03.02.2018

Trotz starker Konkurrenz konnten die Teilnehmer aus Spelle auf den anspruchsvollen Strecken im Lingener Kiesbergwald sehr gute Ergebnisse erzielen.

Rahmenwettbewerbe:

Das Ziel erreichten auf der 1100 m Strecke Haiffa Osso nach 4:53 min (4. Platz in der AK W11) sowie auf der 1800 m Strecke Lotta Segger nach 8:27 min (2. Platz in der AK W12) und Navxosh Osso nach 8:35 min (2. Platz in der AK W13).

Meisterschaftsläufe:

Auf der 2900 m Strecke erreichten das Ziel Nele Segger nach 11:26 min (2. Platz in der AK W16, David Ginten nach 10:07 min (3. Platz in der AK M17) und Patrick Wilke nach 12:25 min (4. Platz in der AK M17).

Auf der 2600 m Strecke erreichte Ina Beenen nach 10:51 min (3. Platz in der AK W14) das Ziel.

Auf der 9300 m Strecke lief Klaus Grabowsky nach 38:51 min ins Ziel (1. Platz in der AK M65).

Lingen2018

Die erfolgreiche Jugend der Laufgruppe in Lingen

 

Sportlerehrungen beim Neujahrsempfang des SCSV am 17.01.2018

Beim traditionellen Neujahrsempfang des SC Spelle-Venhaus wurden auch Mitglieder der Laufgruppe ausgezeichnet. In 2017 waren diese wieder im Stadion, auf der Straße und

Haiffa Osso (W 10)

3:07 Min. (1. Platz) Kreismeisterin 800 m

Navxosh Osso (W 12)

3:15 Min. (2. Platz) Vize-Kreismeisterin 800 m

8:59 Min. (2. Platz) Vize-Kreismeisterin 1.800 m Cross

Ina Beenen (W 13)

2:44 Min. (1. Platz) Kreismeisterin 800 m

Nele Segger (W 15)

1:21:19 Std. (1. Platz WJU 20) EL-Cup 5 Km

5 Km Straße (20:03 Min.) 1. Platz Kreisbestenliste Emsland/3. Platz Landesbestenliste

David Ginten (M 16)

1:11:36 (2. Platz MJU 20) EL-Cup 5 Km

Julia Wilke (W 20)

1:47:27 (2. Platz HK Frauen) EL-Cup 5 Km

 Klaus Grabowsky (M 60) 

  LM   

12.02.2017  

Cross

 Bergen

  00:25:58 

 Landesmeister

  1.Platz 

  DM

11.03.2017  

Cross

 Löningen

00:23:29 

 

3.Platz 

  LM

22.04.2017  

5000 m

 Hildesheim    

00:19:13 

 Landesmeister

1.Platz 

  LM

 24.09.2017  

HM

 Zeven

01:26:27 

 Landesmeister

1.Platz 

Klaus hat einen hervorragenden 3. Platz bei der Deutschen Crosslauf-Meisterschaft am Samstag, den 11. März 2017 in Löningen erzielt. Viermal musste er den welligen Parcours bewältigen. Nach 5840 m in einer Zeit von 23:29 Minuten überquerte Klaus die Ziellinie.

Heinz Achter

Spartensportler des Jahres

 Sportlerehrung2018

 Die geehrten Mitglieder der Laufgruppe

Deutsche Crosslaufmeisterschaften in Ohrdruff am 10.03.2018

Klaus Grabowsky, 1. Vorsitzender der Laufgruppe, wird erneut Deutscher Meister im Crosslauf in Ohrdruf bei Gotha.

Als er vor dem Wettkampf auf der Teilnehmerliste die Namen seiner Altersklassenkonkurrenten sah, rechnete er für sich einen 3. Platz aus. Aber sein hartes Crosstraining und der Titelgewinn bei der Landesmeisterschaft im Crosslauf am 10.02.2018 in Löningen zahlten sich aus.

Nach dem Startschuss vor dem Sportgelände ging Klaus Grabowsky mit insgesamt 124 Teilnehmern und 14 Mitstreitern seiner Altersklasse M65 auf die 5,2 km Strecke. Diese musste in 4 Runden auf matschigem Wiesengrund mit einigen Steigungen gelaufen werden. Gewöhnungsbedürftig für die Läuferinnen und Läufer war eine große Kurve die sie in Hanglage bewältigen mussten.

Den ersten der beiden ärgsten Kontrahenten, der ihm einige Zeit hartnäckig an den Fersen klebte und Druck machte, konnte Klaus Grabowsky im Laufe des Wettkampfes abhängen. Dann blieb noch der zweite Widersacher, der vor ihm lief. Dank seiner großen Crosserfahrung konnte Klaus Grabowsky ihn nach 1 ½ Runden überholen. Da er nicht feststellen konnte, wie groß der Abstand zu seinem Verfolger war, mobilisierte er all seine Kräfte und schaffte es, nach 21:08 Minuten mit 30 Sekunden Abstand zum Zweitplatzierten als Erster seiner Altersklasse M65 ins Ziel zu laufen. In der Gesamtwertung erreichte Klaus Grabowsky immerhin den 6. Platz.

Ohrdruf 2018 1

Klaus Grabowsky auf der Strecke in Ohrdru

Ohrdruf 2018 2

Klaus Grabowsky (Mitte) bei der Siegerehrung in Ohrdru

 

 Anlaufen in Spelle am 10.03.2018

40 Läufer und Läuferinnen waren der Einladung der Laufgruppe gefolgt, um gemeinsam die Laufsaison 2018 zu eröffnen.

Unter den Gästen konnten neben zahlreichen Mitgliedern der Laufgruppe auch Lauffreunde aus Altenrheine, Dreierwalde, Salzbergen, Neuenkirchen, Schapen, Bramsche und Spelle auf dem Sportgelände des SC-Spelle-Venhaus begrüßt werden.

Nachdem der Wettkampfwart Rolf Kingal die unterschiedlichen Gruppen für 5, 8 und 11 km vorgestellt hatte, konnten sich die anwesenden Gäste diesen zuordnen.

Während diese Gruppen bei frühlingshaften Temperaturen ca. 45 bis 60 Minuten rund um Spelle locker ihre Runden drehten, hatte des Orga-Team alle Hände voll zu tun, um die Tische im Sporthrim für das anschließende gesellige Beisammensein zu decken und zu dekorieren sowie ausreichend Kaffee zu kochen.

Nach dem Laufen und Duschen saßen alle Teilnehmer bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, den zahlreiche Frauen aus der Laufgruppe gespendet hatten, noch eine Weile zusammen und unterhielten sich über Gott und die Welt. Natürlich auch über das Laufen

 Anlaufen 2018

Die Teilnehmer des Anlaufens 2018

 

45. Luisenturmlauf in Borgholzhausen am 04.03.2018

Sonne und Temperaturen um -3° C versprachen einen schönen Landschaftslauf durch die Ausläufer des Teutoburger Waldes. Da die Bergkuppe teilweise durch Eis und Schnee unwegsam war, musste der Veranstalter die Laufstrecken verlegen und kürzen.,

Die Läuferinnen und Läufer der 20 km und der 10 km- Distanz starteten gemeinsam. Auf hügeligen Wald- und Wirtschaftswegen waren steile Anstiege zu bewältigen. 

Margret Rietmann und Annette Bohlin hatten sich für den 10 km Lauf entschieden. Margret überquerte die Ziellinie nach 59:59 Minuten und belegte den 2. Platz in AK W50. Mit einer Zeit von 60:35 Minuten erzielte Annette den 5. Platz der AK W45.

Auf der 20 km Distanz erreichten das Ziel Jan Veldhuis nach 01:23:27 Stunden, Heinz Achter nach 01:46:38 Stunden, Helmut Beumer nach 01:52:44 Stunden und Marion Rother nach 01:57:46 Stunden.

 Luisenturmlauf 2018

Die Luisenturmläufer aus Spelle

 

Bosseln am 24.02.2018

Bei Sonnenschein mit frostigen Temperaturen und ungemütlichem Wind starteten 20 Mitglieder der Laufgruppe vom Nordring in Richtung Spelle und versuchten dabei, die Bosselscheiben über lange Distanzen auf der Straße zu rollen. Dies war aber bei böigem Seitenwind nicht immer möglich und manche Scheibe verließ bereits nach wenigen Metern die Bahn und landete im Gestrüpp.

In einer gemütlichen Privathütte in der Englandstraße konnte sich die Bosselgruppe bei Kaffee und Kuchen stärken und aufwärmen. Anschließend wurde das neue Königspaar ausgebosselt. Diesmal wurden Hedwig Reker und Heinz Achter unter dem Jubel ihrer Untertanen gekrönt.

Danach ging es zügig zum Sportheim des SC Spelle-Venhaus, um dort bei einem zünftigen Grünkohlessen den Abschluss zu feiern.

 Boßeln 2018

 Die Laufgruppe beim Bosseln

 

3. Glashauslauf Concordia in Emsbüren am 18.02.2018

Wo sonst Besucher der größten Indoor-Gärtnerei Europas Emsflower gemächlich durch die Glashallen schlendern, liefen an diesem Tag die Teilnehmer dieser ungewöhnlichen Laufveranstaltung im schnellst möglichen Tempo, um nach einigen Runden ihr Ziel zu erreichen. Zahlreiche Zuschauer, die auf beiden Seiten der Strecken zwischen Pflanzen und Accessoires für Garten und Terrasse standen, feuerten die Läuferinnen und Läufer lautstark an.

Mit einer Abordnung von sechs Nachwuchsläuferinnen und -läufer fuhr auch die Laufgruppe aus Spelle in die Nachbargemeinde, um an dieser Veranstaltung teil zu nehmen und die Glashausatmosphäre zu genießen.

Beim Schülerlauf 2 gingen mit insgesamt 29 Teilnehmern zwei Schülerinnen aus Spelle auf die 1700 m Strecke. Mit einer Sekunde Vorsprung zur Zweitplatzierten lief Ina Beenen nach 07:44 Minuten in der Gesamtwertung als Erste ins Ziel. Damit erreichte sie auch den 1. Platz in der AK WJU16. Ihre Mitstreiterin Lotta Segger erreichte das Ziel nach 05:11 Minuten und damit den 3. Platz in der AK WJU14.

Beim 5 km Lauf gingen mit insgesamt 144 Teilnehmern vier Nachwuchsläufer/innen auf die Strecke. Das Ziel erreichten nach 5 Runden Nele Segger, in der Gesamtwertung als 3. Schülerin, nach 21:06 Min (2. Platz in der AK WJU18), Luca-Tobias Brüning nach 25:49 Min (4. Platz in der AK MJU18), Kim Kemmer nach 26:45 Min (2. Platz in der AK WJU20) und Merle Brüning nach 29:13 Min (2. Platz in der AK WJU16).

Glashauslauf2018

Die erfolgreiche Jugend der Laufgruppe in Emsbüren

 

4. Etappe der Winterlaufserie in Spelle am 17.02.2018

Diese Laufserie, die die Lauffreunde Emsland e. V. zwischen den teilnehmenden Sportvereinen und Laufgruppen koordiniert, begann am 20.01.2018 mit der 1. Etappe in Börger und endet am 17.03.2018 in Oberlangen. Auf Strecken mit Längen von 20 km und 10 km soll interessierten Läufer/innen aus dem Emsland die Möglichkeit gegeben werden, ohne Startnummern und Zeitmessung sich gemeinsam auf die Wettkämpfe der neuen Laufsaison vorzubereiten. Für die Laufstrecken werden verschieden schnelle Gruppen gebildet, so dass jeder sein Tempo laufen kann.

Als Ausrichter der 4. Etappe konnte die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus ca. 45 Teilnehmer auf dem Sportgelände in Spelle begrüßen. Bei Sonnenschein und frostigen Temperaturen liefen die eingeteilten Betreuer mit ihren eingeteilten Gruppen pünktlich um 14:00 Uhr los. Auf gut ausgebauten Wirtschaftswegen ging es über 20 bzw. 10 km rund um Spelle bevor es zurück zum Sportgelände ging. Dort bot sich den Sportler/innen die Gelegenheit, bei heißem Tee und Kaffee zu verweilen und zu klönen.

Winterlaufserie2018

Die Teilnehmer der 4. Etappe in Spelle

 

Landesmeistertitel für Kl. Grabowsky am 10.02.2018 beim Crosslauf in Löningen

Der hartgefrorene 6,75 km langen profilierte Rundkurs musste nach einer Einführungsrunde 4 x durchlaufen werden. Die Strecke wurde durch künstliche Hindernisse, ausgehobene Bodenwellen, einem Beachvollyballfeld und einer Naturtribüne bereichert.

Neu in der AK 65 orientierte sich K. Grabowsky leistungsmäßig an der AK 60 und platzierte sich dort an aussichtsreicher Stelle und lief sein Rennen so, dass er mit 2:25 Min. Vorsprung in seiner AK ins Ziel kam .

Das große Teilnehmerfeld wurde ab der AK 50 gestartet, in dem er in der Gesamtwertung als 13. Finisher ins Ziel kam.

Das erste Mal nahm Nachwuchsläuferin Ina Beenen bei einer so großen Meisterschaft teil.

Sie platzierte sich auf der 2,3 km Stecke auf den 19. Platz von über 35 Teilnehmerinnen. Beim Start war sie etwas zu verhalten losgelaufen und befand sich dann in einem dicht gedrängten Läuferfeld und es fehlten ihr nur 10 Sekunden, um unter die Top 10 zu kommen

 Löningen2018 2Löningen2018 1
 

  Landesmeister Klaus Grabowsky in Löningen, im rechten Bild in der Mitte

 

Bezirksmeisterschaften Crosslauf in Lingen am 03.02.2018

Trotz starker Konkurrenz konnten die Teilnehmer aus Spelle auf den anspruchsvollen Strecken im Lingener Kiesbergwald sehr gute Ergebnisse erzielen.

Rahmenwettbewerbe:

Das Ziel erreichten auf der 1100 m Strecke Haiffa Osso nach 4:53 min (4. Platz in der AK W11) sowie auf der 1800 m Strecke Lotta Segger nach 8:27 min (2. Platz in der AK W12) und Navxosh Osso nach 8:35 min (2. Platz in der AK W13).

Meisterschaftsläufe:

Auf der 2900 m Strecke erreichten das Ziel Nele Segger nach 11:26 min (2. Platz in der AK W16, David Ginten nach 10:07 min (3. Platz in der AK M17) und Patrick Wilke nach 12:25 min (4. Platz in der AK M17).

Auf der 2600 m Strecke erreichte Ina Beenen nach 10:51 min (3. Platz in der AK W14) das Ziel.

Auf der 9300 m Strecke lief Klaus Grabowsky nach 38:51 min ins Ziel (1. Platz in der AK M65).

Lingen2018

Die erfolgreiche Jugend der Laufgruppe in Lingen

 

Sportlerehrungen beim Neujahrsempfang des SCSV am 17.01.2018

Beim traditionellen Neujahrsempfang des SC Spelle-Venhaus wurden auch Mitglieder der Laufgruppe ausgezeichnet. In 2017 waren diese wieder im Stadion, auf der Straße und

Haiffa Osso (W 10)

3:07 Min. (1. Platz) Kreismeisterin 800 m

Navxosh Osso (W 12)

3:15 Min. (2. Platz) Vize-Kreismeisterin 800 m

8:59 Min. (2. Platz) Vize-Kreismeisterin 1.800 m Cross

Ina Beenen (W 13)

2:44 Min. (1. Platz) Kreismeisterin 800 m

Nele Segger (W 15)

1:21:19 Std. (1. Platz WJU 20) EL-Cup 5 Km

5 Km Straße (20:03 Min.) 1. Platz Kreisbestenliste Emsland/3. Platz Landesbestenliste

David Ginten (M 16)

1:11:36 (2. Platz MJU 20) EL-Cup 5 Km

Julia Wilke (W 20)

1:47:27 (2. Platz HK Frauen) EL-Cup 5 Km

 Klaus Grabowsky (M 60) 

  LM   

12.02.2017  

Cross

 Bergen

  00:25:58 

 Landesmeister

  1.Platz 

  DM

11.03.2017  

Cross

 Löningen

00:23:29 

 

3.Platz 

  LM

22.04.2017  

5000 m

 Hildesheim    

00:19:13 

 Landesmeister

1.Platz 

  LM

 24.09.2017  

HM

 Zeven

01:26:27 

 Landesmeister

1.Platz 

Klaus hat einen hervorragenden 3. Platz bei der Deutschen Crosslauf-Meisterschaft am Samstag, den 11. März 2017 in Löningen erzielt. Viermal musste er den welligen Parcours bewältigen. Nach 5840 m in einer Zeit von 23:29 Minuten überquerte Klaus die Ziellinie.

Heinz Achter

Spartensportler des Jahres

 Sportlerehrung2018

 Die geehrten Mitglieder der Laufgruppe

2017

30. Silvesterlauf in Altenrheine am 31.12.2017

Mit Petrus Hilfe schaffte es der SC Altenrheine diese beliebte Laufveranstaltung während einer größeren Regenpause durchzuführen. So hatten die zahlreichen Teilnehmer/-innen bei Temperaturen von über 10° C „nur“ gegen starken böigen Wind und einer langgezogenen Steigung vor der Kanalbrücke zu kämpfen.

Da es für alle teilnehmenden Läufer und Läuferinnen der letzte Wettbewerb der Laufsaison 2017 war, gingen sie mit unterschiedlicher Motivation auf ihre Strecken. Während hauptsächlich die Jüngeren den Ehrgeiz hatten, eine gute Platzierung zu erreichen und Alles gaben, liefen die Anderen im moderatem Tempo, um ihren letzten Lauf des Jahres zu genießen.

Auch die Laufgruppe des SCSV, für die die Teilnahme an dieser Laufveranstaltung zur Pflicht geworden ist, war mit 30 Aktive vertreten.

Mit insgesamt 44 Schülerinnen und Schüler gingen 2 Nachwuchsläuferinnen des SCSV auf die 2 km Strecke. Ina Beenen erreichte das Ziel nach 8:39 Minuten als Zweite in der Gesamtwertung und den 1. Platz in der AK WJU14. Kurz darauf überquerte Lotta Segger nach 9:02 Minuten die Ziellinie. Damit konnte sie sich auf den 3. Platz in der AK WJU12 freuen.

Beim Startschuss des 5 km Laufes gingen mit insgesamt 416 Teilnehmern 18 Mitglieder der Laufgruppe auf die Strecke. Nach einer großen Runde erreichten sie das Ziel wie folgt: Nele Segger nach 17:59 min (2. Platz in der AK WJU16), Patrick Wilke nach 19:39 min (1. Platz in der AK MJU18), sein Vater Ulrich Wilke nach 19:40 min, Jakob Ginten nach 22:04 min, Luca Brüning nach 22:10 min (3. Platz in der AK MJU18), Kim Kemmer nach 22:52 min, Merle Brüning nach 25:26 min, Sonja Wilke nach 30:59 min sowie Hedwig Reker, Ingrid Hebbeler, Martina Brüggemann, Mechthild Dießner, Annette Bohlin, Marlies Moeken, Sabrina Lohmann, Monika Achteresch, Margret Rietmann und Petra Evers gemeinsam nach 27:54 Minuten.

Der anschließende 10 km Lauf musste in 3 Runden gelaufen werden. Dies bedeutete für dessen 197 Teilnehmer, dreimal den langen Anstieg zur Kanalbrücke zu bewältigen. Für die   10 Langstreckenläufer/-innen aus Spelle schien es keine Probleme zu bereiten. Anna Veltmann, ein großes Talent der Laufgruppe, ließ nach dem Startschuss die meisten Kontrahenten hinter sich und lief nach 41:31 Minuten als achter Finisher und als erste Frau ins Ziel. Damit erreichte sie auch den 1. Platz in der AK W20. Direkt nach Ihr lief Klaus Grabowsky als neunter Finisher ins Ziel. Er sicherte sich mit einer Zeit von 41:44 Minuten den 1. Platz in der AK M60. Ebenso erreichten nach ihm das Ziel Heinz Achter nach 48:16 Minuten, Martin Revermann nach 48:17 Minuten, Stefan Lohmann nach 55:02 Minuten, Joachim Rother nach 60:00 Minuten sowie Sabrina Ewels, Elke Morhaus, Marion Rother und Cornelia Bohnen gemeinsam nach 57:17 Minuten.

Eine Überraschung gab es beim 5 km Lauf. Etliche Teilnehmer wunderten sich über ihre überdurchschnittliche Zieleinlaufzeit. Über Mikrofon klärte der Moderator des Veranstalters die Gäste über die Ursache auf. Ein Streckenposten hatte an einer Weggabelung den Läufertross versehentlich in die falsche Richtung geschickt. Dadurch wurde die 5 km Strecke auf 4410 Meter gekürzt. Die betroffenen Läufer und Läuferinnen trugen es mit Fassung

Silvesterlauf2017

Die Silvesterläufer/-innen aus Spelle

 

45. Weihnachtscrosslauf in Borgholzhausen am .17.12.2017

Drei Aktive der Laufgruppe hatten sich den Herausforderungen dieser anspruchsvollen Crossveranstaltung gestellt. Bei Temperaturen um den Nullpunkt ging es für die Teilnehmer auf durch Schnee und Matsch rutschigen Wegen auf und ab durch den Teutoburger Wald.

Annette Beumer, die sich mit insgesamt 193 Kontrahenten für die 10 km Strecke entschieden hatte, erreichte das Ziel nach einer Superzeit von 57:46 Minuten und damit den 4. Platz in der AK W50.

Mit insgesamt sage und schreibe 702 Teilnehmern gingen Helmut Beumer und Rolf Kingal auf die 16 km Strecke. Erschöpft und zufrieden erreichten Helmut nach 01:22:45 Stunden und Rolf nach 01:32:23 Stunden (1. Platz in der AK M70) das Zie

Borgholzhausen2017

v. l. Rolf Kingal, Annette und Helmut Beumer in Borgholzhausen

 

Wirtschaft fördert Vereine

Zu Beginn der Wintersaison hat die Firma August Storm GmbH & Co. KG aus Spelle die Leichtathleten des SC Spelle-Venhaus mit Winterbekleidung ausgestattet. Die Jacken und Pullover können bei Laufveranstaltungen vor dem Start und nach dem Zieleinlauf getragen werden, um den Körper in der kalten Jahreszeit warm zu halten. Die August Storm GmbH & Co. KG unterstützt die Jugendlichen seit einigen Jahren und hat die Gruppe im Frühjahr 2017 bereits mit einheitlichen Trikots ausgestattet. Die Nachwuchssportler und die Trainer Sonja und Ulrich Wilke bedanken sich bei Herrn Bernard Storm für die erneute Unterstützung ihrer Aktivitäten.

Storm2017 1

 

Nikolauslauf am 03.12.2017

Trotz Nieselregen waren Mitglieder der Laufgruppe zahlreich der Einladung des Nikolausteams Annette & Gerd Bohlin und Annette & Helmut Beumer gefolgt, um am Sonntagmorgen in verschieden schnellen Gruppen ca. 1 Stunde rund um das noch verschlafene Spelle zu laufen. Bevor die Läufer und Läuferinnen das Sportheim wieder erreichten, hatten die Nikoläuse und ihre Helfer den Aufenthaltsraum im Sportheim adventlich geschmückt und ein reichhaltiges Frühstück vorbereitet.

Frisch geduscht konnte keiner widerstehen, bei frischen Brötchen mit reichhaltigem Aufschnitt und dampfendem Kaffee zu verweilen und sich auszutauschen.

Bevor sich die Frühstücksrunde auflöste, bedankte sich der 1. Vorsitzende Klaus Grabowsky, bei dem Orga-Team und den Helfern für die tolle Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Nachdem er in einem kurzen Rückblick die Laufsaison 2017 Revue passieren ließ, erinnerte er die Anwesenden an den bevorstehenden Silvesterlauf in Altenrheine und die geplante Laufgruppenfahrt am 08.04.2018 zum „13. IJsselloop“ in Deventer (NL). Zum Abschluss wünschte Klaus Grabowsky allen Anwesenden schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

 Nikolaus2017

Die Nikolausläufer

32. Mesumer Adventslauf am 02.12.2017

Zu dieser beliebten Laufveranstaltung war die Laufgruppe mit 11 Mitgliedern angereist. Während sich der jugendliche Nachwuchs dir 2 km und 5 km Strecken vorgenommen hatten, bevorzugten die erwachsenen Läuferinnen und Läufer aus Spelle den 10 km Lauf, um länger die vorweihnachtliche Atmosphäre im adventlich geschmückten Mesum genießen zu können.

Unter den insgesamt 40 Teilnehmern des 2 km Laufes erreichten einen 2. Platz die zwei Nachwuchsläuferinnen Lotta Segger nach 09:16 Minuten in der AK WJU12 und Navxosh Osso nach 08:28 Minuten in der AK WJU14.

Mit insgesamt 199 Teilnehmern gingen sechs Aktive der Laufgruppe auf die 5 km Strecke, die in einer großen Runde zu bewältigen war. Das Ziel erreichten David Ginten nach 17:59 min (3. Platz in der AK MJU18), Nele Segger nach 21:19 min (1. Platz in der AK WJU16 und 3. Platz in der Gesamtwertung der weiblichen Finnisher), Luca-Tobias Brüning nach 25:19 min (6. Platz in der AK MJU18), Sabrina Ewels nach 25:39 min (2. Platz in der AK W35), Patrick Wilke nach 25:47 min (7. Platz in der AK WJU18) und Merle Brüning nach 29:24 min (5. Platz in der AK WJU16)

Mit dem Startschuss des 10 km Laufes gingen insgesamt 133 Läufer und Läuferinnen auf die Strecke. Die Ziellinie überquerten nach 2 große Rinden Linda Drees mit einer Zeit von 50:33 Minuten (3. Platz in der AK W20), Rolf Kingal mit einer Zeit von 50:46 Minuten (1. Platz in der AK M70) und Joachim Rother mit einer Zeit von 56:26 Minuten (1. Platz in der AK M60).

Mesum2017

Die erfolgreichen Adventsläufer/-innen aus Spelle

 

Emslandcross in Lingen am 26.11.2017

Für diese Crosslaufveranstaltung, die traditionell im Lingener Kiesbergwald stattfand, hatten sich 10 Mitglieder der Laufgruppe sehr gut vorbereitet, denn die verschieden langen Strecken mit ihren kurzen und teilweise steilen Steigungen stellten für die Flachland gewohnten Emsländer eine Herausforderung dar.

Auf der 1100 m Strecke, die in einer Runde zu laufen war, erreichten die Nachwuchsläuferinnen in der Altersklasse WJU Lotta Segger nach 04:13 Minuten den 4. Platz und Haiffa Osso nach 05:05 Minuten den 11. Platz.

Die zwei Runden der 1800 m Strecke beendete Navxosh Osso beim Zieleinlauf nach 08:59 Minuten. Damit sicherte sie sich den 4. Platz in der Altersklasse WJU14.

Merle Brüning, die an den Start der 2600 m Strecke ging, erreichte nach 3 Runden das Ziel mit einer Zeit von 13:50 Minuten und damit den 9. Platz in der Altersklasse WJU16.

Nach zwei Runden überquerte Patrick Wilke die Ziellinie der 2900 m Strecke mit einer Zeit von 12:32 Minuten. Damit sicherte er sich den 11. Platz in der Altersklasse MJU18.

Für die Überraschung des Tages sorgte Anna Veltmann auf der 9300 m Langstrecke, die in drei Runden gelaufen wurde. Anna zeigte ihren 14 Konkurrentinnen ihre Fersen und lief als erste Frau in der Gesamtwertung nach 39:52 Minuten ins Ziel und erreichte damit auch den 1. Platz in der Altersklasse W20. Ebenso erreichten 1. Plätze in ihren Altersklassen Klaus Grabowsky nach 39:28 min (AK M60), Conny Bohnen nach 47:04 min (AK W50) und Marion Rother nach 51:01 min (AK W45). Den 2. Platz in der AK W50 erreichte Annette Beumer nach 52:49 Minuten.

Ein Sahnehäubchen gab es für Anna Veltmann, Conny Bohnen und Marion Rother; denn sie konnten sich über den 2. Platz in der Mannschaftswertung der Frauen freuen

Emslandcross Lingen 2017

Die erfolgreichen 9300 m Läuferinnen aus Spelle
(v. l.) Annette Beumer, Conny Bohnen, Anna Veltmann und Marion Rother

Mitgliederversammlung der Laufgruppe am .16.11.2017

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Verlesung der Tagesordnungspunkte ließ der 1. Vorsitzende Klaus Grabowsky die Laufsaison 2017 Revue passieren. Die Mitglieder der Laufgruppe hatten auch in diesem Jahr wieder an zahlreichen Laufveranstaltungen teilgenommen.

Höhepunkte waren die internen Veranstaltungen wie z.B. die Laufgruppenfahrt zum 37. Berliner Halbmarathon, eine Radtour und die Lauffeier, auf der Heinz Achter zum Spartensportler des Jahres 2017 gewählt wurde.

Die diesjährige Ausgabe des Speller Sommernachtslaufs, die wieder im Bereich des Wöhlehofs durchgeführt wurde, war trotz Regen erfolgreich. Klaus lobte den Einsatz aller Helfer, ohne die die Durchführung dieser Großveranstaltung nicht möglich wäre und bedankte sich nochmals bei allen, die tatkräftig dazu beigetragen hatten.

Nachdem der Kassenwart, Joachim Rother, in seinem Kassenbericht eine positive Bilanz vorweisen konnte, bescheinigten ihm die Kassenprüfer Linda Drees und Heinz Achter eine korrekte Kassenführung.

Der nächste Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen des 2. Vorsitzenden, des Kassenwartes, und des Jugendwartes. Nach der Entlastung des amtierenden Vorstandes durch den 1. Vorsitzenden des SC Spelle-Venhaus Helmut Klöhn, wurde die Versammlung um Vorschläge für die neu bzw. wieder zu besetzenden 

Folgende Mitglieder wurden wieder gewählt:
Jürgen Abendroth als 2. Vorsitzender und Pressewart
Joachim Rother als Kassenwart
Ulrich Wilke als Jugendwart

Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender und Organisator Sommernachtslauf (1 Jahr): Klaus-Dieter Grabowsky
2. Vorsitzender und Pressewart (2 Jahre): Jürgen Abendroth
Kassenwart (2 Jahre): Joachim Rother
Wettkampfwart (1 Jahr): Rolf Kingal
Lauftreffleiterin (1 Jahr): Conny Bohnen
Schriftführerin (1 Jahre): Ingrid Hebbeler
Jugendwart (2 Jahre): Ulrich Wilke
Beirat (1 Jahr): Hedwig Reker

Anschließend wurden Sonja und Ulrich Wilke vom 1. Vorsitzenden Klaus Grabowsky für ihren unermüdlichen Einsatz, den sie bereits seit vielen Jahren erfolgreich in der Nachwuchsarbeit zeigen  geehrt.

Mitgliederversammlung2017 1

v. l. Klaus Grabowsky, Sonja und Ulrich Wilke

Des Weiteren gratulierte (v. l.) Klaus Grabowsky Jürgen und Maria Abendroth sowie Martin Revermann und Rainer Ewels zur 25-jährigen Mitgliedschaft in der Laufgruppe

Mitgliederversammlung2017 2

Lauffeier am 04.11.2017

In diesem Jahr hatte das Orga-Team Monika Achteresch, Martina Brüggemann, Petra Evers und Elke Moorhaus die Feier mit viel Liebe vorbereitet. Ca. 40 Gäste waren gut „behütet“ der Einladung gefolgt, um gemeinsam unter dem Motto „Alle unter einem Hut“ die erfolgreiche Laufsaison 2017 zu feiern.

Nachdem das reichhaltige Buffet so ziemlich geplündert war, wurde Heinz Achter zum Spartensportler des Jahres 2017 gewählt.

Klaus Grabowsky, 1. Vorsitzender der Laufgruppe, gratulierte und überreichte ihm einen Blumenstrauß und den Wanderpokal.

Bevor er den offiziellen Teil der Feier beendete und u.a. das Tanzbein geschwungen werden konnte, bedankte er sich im Namen der Laufgruppe bei den Organisatorinnen für die schöne Feier.  .

Lauffeier 2017

Hedwig Reker (links) und Klaus Grabowsky (rechts) gratulieren Heinz Achter (Mitte) zur Wahl des Spartensportlers 2017

 

34. Nordwalder Allerheiligenlauf am 28.10.2017

Diesmal hatten sich nur zwei Mitglieder der Laufgruppe für diese beliebte Laufveranstaltung angemeldet. Optimale Wetterbedingungen und ein attraktives Rahmenprogramm lockten viele Teilnehmer und Zuschauer in das münsterländische Städtchen.

Mit insgesamt 1212 Teilnehmern gingen die beiden Läufer aus Spelle an den Start des 10 km Laufes. Die Ziellinie überquerten nach zwei Runden Klaus Grabowsky mit einer Zeit von 41:54 Min (1. Platz in der AK M60) und Rolf Kingal mit einer Zeit von 50:32 Min (2. Platz in der AK M70.

22. Teutolauf in Lengerich-Hohne am 21.10.2017

Diese anspruchsvolle Crosslauf Veranstaltung ist immer wieder eine besondere Herausforderung für Ausdauersportler.12 Mitglieder der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus gingen bei frischen Temperaturen an den Start.

Die ersten 4500 Meter am Fuße des Teutoburger Waldes waren vom vorangegangenem Regen arg aufgeweicht und matschig, so wie es sein kann bei einem zünftigen Crosslauf. Nun wurde es zunehmend steiler, da ist die Wahl des Tempos wichtig. Bei 5,9 km wartete die schwerste Steigung, der „Ameisenhügel“. Nach der Streckentrennung bei 6,3 km ging es für die kurze Ausführung, den 12,2 km langen Waldlauf, erst einmal über den Rücken des Teuto, dann stetig bergab zum Ziel. Für diese Variante hatten sich die meisten Läufer und Läuferinnen aus Spelle entschieden.

Für Anna Veltmann war es der erste Lauf auf dieser Strecke. Sie war die schnellste Speller Läuferin und benötigte nur 53:39 Minuten zum Ziel an der Grundschule in Lengerich Hohne. Von 277 Teilnehmerinnen überquerte sie als 6. die Ziellinie und erreichte den 5. Platz ihrer Altersklasse. Hervorragend sind auch die Zeiten von Helmut Beumer (60:22 Minuten) und Conny Bohnen (62:30 Minuten, 3 Platz W 50).  Zeitgleich erreichten Margret Rietmann (1:07:07 Stunden, 5.Platz W50), Rolf Kingal (1:07:03Stunden 2. Platz M70) das Ziel. Im Minutentakt folgten weitere Speller Läuferinnen. Für Marion Rother wurde die Zielzeit von 1:08:08 Stunden gestoppt, 1:09:59 benötigte Annette Beumer und Annette Bohlin war nach 1:11:17 Stunden im Ziel. Den 1. Platz der Altersgruppe W 65 erkämpfte sich Maria Dieckmännken in der hervorragenden Zeit von 1:12:01 Stunden. Trotz der Anstrengung genossen Ingrid Hebbeler und Marlies Moeken diesen schönen Lauf. Gemeinsam überquerten sie glücklich die Ziellinie nach 1:18 Stunden.

Für den 29 km langen Teutolauf hatten sich Jan Veldhuis und Gastläufer Markus Morhaus entschieden. Für Markus war es die Premiere zu diesem Lauf. Mit beachtlicher Zeit von 2:23:14 Stunden belegte er den 23. Platz in der AK M40. Jan, der schon mehrfach an diesem Lauf teilgenommen hatte, begleitete einen Freund und erreichte das Ziel nach 2:17:35 Stunden.

Teutolauf2017

Die Teutoläufer aus Spelle

10. MBH Benefizlauf in Ibbenbüren Uffeln am 16.09.2017

Der gute Zweck und ein attraktives Rahmenprogramm lockten zahlreiche Läuferinnen und Läufer sowie Zuschauer zur Teilnahme am Benefizlauf zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe, den die Firma MBH in Kooperation mit dem TC Rodde Igels  in diesem Jahr zum 10. Mal veranstaltete.

Auch dreizehn Mitglieder der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus wollten diese gute Sache unterstützen und gingen in Ibbenbüren-Uffeln mit 195 Teilnehmern an den Start des 10 km Laufes. Die Läuferinnen und Läufer aus Spelle waren in Topform und erreichten gleich sechsmal den 1. Platz in ihren Altersklassen. Unter ihnen erreichten zwei Jugendliche, die zum ersten Mal an einem 10 km Wettkampf teilnahmen, das Ziel, und zwar Michelle Beckmann nach 49:54 Min (1. Platz in der AK WJU18) und David Ginten nach 39:37 Min (1. Platz in der AK MJU18).

Des Weiteren erreichten das Ziel Klaus Grabowsky nach 46:29 Min (1. Platz in der AK M60), Rolf Kingal nach 51:24 Min (1. Platz in der AK M70), Sabrina Lohmann nach 56:49 Min, Margret Rietmann nach 51:24 Min (1. Platz in der AK W50), Joachim Rother nach 54:17 Min, Anna Veltmann nach 41:28 Min (1. Platz in der AK W20) sowie Ingrid Hebbeler, Marlies Moeken, Hedwig Reker, Renate Sander und Andrea Räkers gemeinsam nach 62:55 Minuten.  

MBH2017 1

Die MBH Läufer aus Spelle

MBH2017 2

Anna Veltmann auf dem Siegerpodest

Klaus Grabowsky vom SC Spelle-Venhaus wird Landesmeister im Halbmarathon. Seine Erfolgsserie reißt nicht ab.

Wie immer hatte sich Klaus Grabowsky auch für diese Landesmeisterschaft, die am 24.09.2017 in der niedersächsischen Stadt Zeven im Landkreis Rotenburg ausgetragen wurde. Mit einem starken Teilnehmerfeld ging er im Stadtzentrum von Zeven auf die sehr anspruchsvolle Strecke. Ihr welliger und kantiger Rundkurs, musste viermal durch den Stadtkern und über den Schotterweg eines Waldstückes 4x gelaufen werden.

Kurz nach dem Start merkte Klaus Grabowsky dass seine Geschwindigkeit zu hoch war. Er nahm etwas Gas weg und ließ seinen ärgsten Konkurrenten davonziehen.

Daraufhin stellte er seine Geschwindigkeit so ein, dass er ihn nicht aus den Augen verlor. Nach einigen Kilometern wurde sein Konkurrent langsamer und Klaus Grabowsky konnte wieder aufschließen. In der 3. Runde konnte er seinen Widersacher überholen und sich von ihm absetzen. Mit einem Vorsprung von 1:15 Minuten und der Gesamtzeit von 1:26:27 Stunden erreichte Klaus Grabowsky das Ziel und damit den 1. Platz in der Altersklasse M60.

In der Gesamtwertung aller Altersklassen lief er als 22. Finisher ins Ziel.

13. Raffinerielauf in Salzbergen am 26.08.2017

Bei schönem Wetter mit sommerlichen Temperaturen nahm die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus mit 19 Mitgliedern an dieser Laufveranstaltung in der Nachbargemeinde teil. Angespornt durch ein tolles Rahmenprogram und gut gelaunte Zuschauer zeigten die Läuferinnen und Läufer aus Spelle den Kontrahenten ihre Fersen und glänzten mit sehr guten Ergebnissen.

Insgesamt gingen 59 Schüler auf die 1,7 km Strecke. Unter ihnen erreichten das Ziel Ina Beenen nach 7:20 Min (1. Platz in der AK WJU14), Lotta Segger nach 8:01 Min (1. Platz in der AK WJU12), Navxosh Osso nach 8:14 Min (2. Platz in der AK WJU14), Aoufo Osso nach 8:38 Min (2. Platz in der AK WJU16) und Haiffa Osso nach 8:58 Min (2. Platz in der AK WJU12).

Mit insgesamt 166 Teilnehmern gingen 7 Aktive der Laufgruppe an den Start des 5 km Laufes. Diesen beendeten beim Zieleinlauf David Ginten nach 18:56 Min (2. Platz in der AK MJU18), Nele Segger nach 21:31 Min (1. Platz in der AK WJU16), Patrick Wilke nach 25:56 Min (4. Platz in der AK MJU18), Michelle Beckmann nach 27:04 Min (1. Platz in der AK WJU18), Merle Brüning nach 29:26 Min (2. Platz in der AK WJU16), Luca-Tobias Brüning nach 30:17 Min (5. Platz in der AK WJU18) und Andrea Räkers nach 30:40 Min (4. Platz in der AK W45)

Beim Startschuss des 10 km Laufes gingen insgesamt 130 Langstreckenläufer/innen auf die Piste. Nach 2 Runden überquerten die Ziellinie Klaus Grabowsky nach 40:02 Min (1. Platz in der AK M60), Anna Veltmann nach 43:07 Min (1. Platz in der AK W20), Heinz Achter nach 49:08 Min (11. Platz in der AK M50), Margret Rietmann nach 53:32 Min (2. Platz in der AK W50), Rolf Kingal nach 53:54 Min (2. Platz in der AK M70), Annette Beumer nach 54:55 Min (3. Platz in der AK W50) und Joachim Rother nach 56:47 Min (4. Platz in der AK M60).

Zum krönenden Abschluss wurde die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus durch die Überreichung eines Präsents als größte vorangemeldete Gruppe geehrt.

   Salzbergen2017

Die erfolgreichen Läuferinnen und Läufer aus Spelle

28. Speller Sparkassen-Sommernachtslauf am 11.08.2017

Der nach anfänglicher Trockenheit einsetzende Regen konnte der tollen Stimmung aller Beteiligten des 28. Speller Sparkassen-Sommernachtslaufes nichts anhaben. Während die Läufer und Läuferinnen den leichten Regen als willkommene Abkühlung sahen, holten die gut gelaunten Zuschauer ihre mitgebrachten Regenjacken und Regenschirme zum Vorschein.

Vor der malerischen Kulisse des Wöhlehofes ging es zu, wie in einem Ameisenhaufen. Circa 1 Stunde vor den Starts der jeweiligen Wettkämpfe mussten die insgesamt 1633 angemeldeten Teilnehmer mit ihren Startnummern versorgt werden. Die vielen Zuschauer, die bei den Starts und neben den Strecken die Läufer und Läuferinnen anfeuerten, erweckten den Eindruck, als wäre die gesamte Samtgemeinde Spelle auf den Beinen.

Die beiden Moderatoren Wolfgang Amberger aus Salzbergen und der 1. Vorsitzende des SC Spelle-Venhaus Helmut Klöhn stellten den Zuschauern auf unterhaltsame Weise die einzelnen Läufer und Läuferinnen vor.

Besonders erfreulich war, dass auch etliche Flüchtlingskinder mit großer Begeisterung bei den Bambini- und Schülerläufen teilnahmen.

Zuerst wurde der Bambinilauf, wieder der große Publikumsmagnet, in zwei Staffeln um 16:50 und 17:00 Uhr gestartet. Es war eine wahre Pracht zu sehen, wie die kleinen Nachwuchsläufer/innen (3 bis 7 Jahre) unbekümmert ohne jeglichen Siegerehrgeiz unter dem Jubel der Angehörigen die 600 m meisterten. Nach dem Zieleinlauf wurde jedes Kind mit einer Urkunde belohnt.

SNL2017 1

Diese syrischen Bambinis waren begeistert und ein wenig traurig, weil sie es nicht geschafft haben, als Erste ins Ziel zu laufen.

Als zweiter Lauf wurde die Schülerlauf über 1,0 km um 17:10 Uhr mit 93 Teilnehmern gestartet. Bei diesem Lauf erreichte als erste Schülerin Leni Viehweger vom Vfl Lingen nach3:32 Min das Ziel. Der schnellste Schüler war Kaya Aaron Potyka vom SW Varenrode mit 3:44  Min.

Um 1725 Uhr wurde der Schülerlauf über 1,3 km mit 33 Teilnehmern gestartet. Als erste Schüler lief Felix Becker von der LG Rheine-Elte nach 4:01 Min. Die schnellste Schülerin war Ina Beenen vom SC Spelle-Venhaus mit 4:32 Min.

Für den Jedermannlauf über 5 km, der um 17:45 Uhr gestartet wurde, hatten sich 361 Sportler angemeldet. Bei diesem Lauf  kamen als erste Läuferin Anne Tammer des Therapiezentrums Renken nach 19:53 Min und als erster Läufer Timo Gottwald vom TV Teuto Riesenbeck  nach 16:21 Min ins Ziel.

Von den 51 Teams mit insgesamt 254 Teilnehmern, die zum neunten Mal mit den 5 km Läufern starteten, belegten die ersten Plätze in der Kategorie Frauenstaffel „Volleyball SCSV – Team 1“ mit Sarah Feldkämper, Kirstin Niehaus, Luisa Berger und Britta Wilmes; in der Kategorie Männerstaffel „Kenias allerletzte Reserve – Team 1“ mit Andre Deboust, Jan-Nilklas Ricke, Carlos Längert und Andre Olthoff; sowie in der Mixed-Staffel „Quick Staff 2 – Team 1“ mit Steffen Osterhage, Daniel Verlage, Christian Schulte und Theresa Krautwald.

SNL2017 2

Start des 5 km Laufes

Für den Halbmarathon (21,1 km), der um 18:40 Uhr gestartet wurde, hatten sich 164 Teilnehmer gemeldet. Nach 1:31:55 Stunden lief Edith Stiepel vom LC Nordhorn als erste Läuferin ins Ziel. Als erster Läufer lief Jan Kaschura von der RunArtist Holzminden nach 1:12:06 Stunden ins Ziel.

Pünktlich um 18:45 Uhr fiel der Starschuss zum 10 km Lauf, für den sich 410 Teilnehmer gemeldet hatten. Bei diesem Wettkampf kam, wie im Vorjahr, Thomas Bruns von der SV Union Meppen nach 33:38 Min als erster Mann ins Ziel. Meggie Schneider vom TV Lemgo lief nach 37:59 Min als erste Frau ins Ziel.

Wieder hatten viele ehrenamtliche Helfer und Sponsoren für einen reibungslosen Ablauf des Sommernachtslaufes gesorgt. Deshalb gilt ein großes Dankeschön den Unternehmen, Banken, Geschäften, der Gemeinde, der RWE und dem Wasserverband Lingener Land, die uns durch Geld- und Sachspenden sowie Dienstleistungen unterstützt haben. Unser Dank gilt ebenso den Freiwilligen Feuerwehren Spelle und Venhaus, der Polizei und dem Roten Kreuz, sowie den Mitgliedern der Laufgruppe, ihren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten, die uns tatkräftig bei der Vorbereitung, Durchführung und dem Abbau des Sommernachtslaufes unterstützt haben.

34. Abendlauf „Rund um den Aasee“ am 04.08.2017

Der Ibbenbürener Aaseelauf stellte wieder mal besondere Anforderungen an die teilnehmenden Sportler. Die Streckenführung ist abwechslungsreich aber nicht ganz einfach. Nach dem Start geht es rund um den Aasee, dann durch das Aatal. Kurz vor dem Ziel ist noch eine fünfprozentige Steigung zu überwinden.  Die Wetterbedingungen, an diesem Abend feuchtwarm, waren noch erträglich.

Von der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus nahm David Ginten am 5 km Lauf teil. Wieder zeigte er seine gute Leistung. Als vierter des Gesamtfeldes überquerte er nach 18:12 Minuten die Ziellinie. Damit belegte er den 1. Platz der Altersklasse MJU 18.

Für den 21,1 km langen Halbmarathon hatte sich Helmut Beumer entschieden. Erfolgreich beendete er diese Distanz mit 1:47:30 Stunden.

Die übrigen Teammitglieder wählten die 10-km Distanz. Hervorragendes Ergebnis wies Anna Veltmann auf. Als zweite Frau des Gesamtfeldes von 283 Teilnehmern stoppte die Uhr nach 42:08 Minuten. In ihrer Altersklasse W20 belegte sie den 1. Platz. 

Stefan Lohmann erreichte schon nach 48:01 Minuten das Ziel, dicht gefolgt von Conny Bohnen mit 48:30 Minuten. Ein Kopf an Kopf Endspurt lieferten sich Margret Rietmann und Rolf Kingal, wobei Margret mit 3 Sekunden Vorsprung mit 52:25 Minuten gewann.

Mit ihren Leistungen zufrieden waren Sabrina Lohmann (55:11 Minuten), Linda Drees (58:02 Minuten) und Joachim Rother (54:04 Minuten).

Am selben Abend nahm Klaus Grabowsky am 24. Stundenlauf in Börger teil.

Bereits während des Stundenlaufes werden die Läufer und Läuferinnen auf der Bahn von einer Live-Band begleitet. In einer Stunde legte Klaus 14620 Meter zurück und belegte den 1. Platz der AK M60.

Ibbenbüren2017

 Die erfolgreichen Aaseeläufer/innen aus Spelle

20. Harener Citylauf am 21.07.2017

 Mit einem XXL-Aufgebot (19 Aktive) fuhr die Laufgruppe ins nördliche Emsland, um an dieser beliebten Laufveranstaltung ordentlich mitzumischen.

Bei warmen Temperaturn wurden die Läufer und Läuferinnen lautstark von den Zuschauern, die zahlreich neben den neu verlegten Strecken standen, immer wieder angefeuert.

Um 18:15 Uhr gingen mit insgesamt 243 Teilnehmern 6 Mitglieder der Laufgruppe auf die 5 km Strecke. Das Ziel erreichten nach 3 Runden David Ginten nach 17:59 min (1. Platz in der AK MJU18), Nele Segger nach 21:11 min (2. Platz in der AK WJU16), Michelle Beckmann nach 23:52 min (3. Platz in der AK WJU18), Jakob Ginten nach 26:14 min, Merle Brüning nach 26:38 min und Luca-Tobias Brüning nach 27:43 min.

Der Startschuss des 10 km Laufes schickte um 19:00 Uhr mit insgesamt 253 Kontrahenten 13 Athletinnen und Athleten aus Spelle auf die Strecke.  Nach 6 Runden stoppte die Uhr beim Überqueren der Ziellinie für Klaus Grabowsky bei 40:13 min (1. Platz in der AK M60, Heinz Achter bei 44:15 min, Conny Bohnen bei 49:11 min (1. Platz in der AK W50), Stefan Lohmann bei 49:30 min, Rolf Kingal bei 52:34 min (2. Platz in der AK M70), Margret Rietmann bei 53:13 min (3. Platz in der AK W50), Linda Drees und Sabrina Lohmann bei 54;29 min, Maria Dieckmännken bei 56:07 min (1. Platz in der AK W65), Joachim Rother bei 56:24 min, Annette Bohlin bei 56:46 min (3. Platz in der AK W45), Marlies Moeken bei 60:47 min sowie Ingrid Hebbeler auch bei 60:47 min (3. Platz in der AK W55).

Haren2017

Die Erwachsenen der Speller Abordnung in Haren

34. Dorpsloop in de Lutte (NL) am 15.07.2017

Traditionell ist der Dorpsloop in de Lutte eingebunden in das Festwochenende der „Höllenhund-Tage“.  Begleitet von idealen Wetterbedingungen startete der 10km-Lauf der 34. Ausgabe dieses Laufes pünktlich um 19:00 Uhr

Nicht nur auf dem Festplatz im Centrum, sondern auch besonders an der Laufstrecke durch die Wohngebiete befanden sich zahlreiche begeisterte Zuschauer. Mit Musik und kräftigem Applaus wurde jede Läuferin und jeder Läufer angefeuert und aufgemuntert. Vier Runden des leicht hügeligen Parcours, aufgelockert von einer kurzen Strecke durch einen Wald, waren schon eine Herausforderung.

In den vorderen Reihen starteten Klaus Grabowsky und Heinz Achter. Nach 40:16 Minuten überquerte Klaus die Ziellinie und errang den 1. Platz in der Altersklasse M60. Nur kurze Zeit danach folgte Heinz mit beachtlichen 44:02 Minuten. Rolf Kingal war mit seiner Zielzeit von 53:18 Minuten sehr zufrieden.

Besonderen Spaß hatten die vier Läuferinnen der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus. Renate Sander, Marlies Moeken, Hedwig Reker und Ingrid Hebbeler liefen die gesamte Strecke gemeinsam. Einheitlich gekleidet mit dem neuen, neonfarbenen T-Shirt wurden sie am Wegesrand immer wieder angefeuert.

Hand in Hand überquerten sie die Ziellinie und ließen der Moderator zu begeisterten Kommentaren hinreißen. Diese abwechslungsreiche und gesellige Veranstaltung war für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis.

DeLutte2017

Die Finisher aus Spelle in De Lutte

 

4. Sparkassen Sommerlauf in Rheine/Bentlage am 30.06.2017

Wieder bestimmte die naturnahe und schöne Laufstrecke durch den Bentlager Wald die Atmosphäre des Sparkassen Sommerlauf in Rheine/Bentlage.

Zum Start des 5 km-Laufes hatten die Temperaturen etwas nachgelassen, jedoch hielt sich im Waldgebiet die schwüle, feuchte Luft.

3 Läuferinnen der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus starteten um 18:40 Uhr in einem Regenschauer. Michelle Beckmann errang nach 27:20 Minuten den 2. Platz AK WJU 18. Ihr folgte nach kurzer Zeit Merle Brüning, sie belegte den 3.Platz der AK WJU16 mit 27:45 Minuten. Andrea Räkers überquerte nach 30:03 Minuten die Ziellinie und sicherte sich den 3. Platz W45.

Den 10km-Lauf bewältigte Jan Veldhuis bravourös in 38:32 Minuten und wurde 2. In der AK M20. Die Altersklasse M60 hatte Klaus Grabowsky fest im Griff, er siegte mit 41:10 Minuten. Ihre gute Kondition zeigten Helmut Beumer mit 50:24 Minuten (8.Pl. AK M50) und Marion Rother mit 52:20 Minuten ( 4.Pl.  AK W45).  Nach 54:05 Minuten wurde die Zeit für Rolf Kingal (1. Pl. M70) gestoppt. Mit kurzem Abstand folgte Joachim Rother, mit 55:59 Minuten erzielte er den 3. Platz AK M60

Sparkasse2017

Die Teilnehmer aus Spelle

Radtour der Laufgruppe am 25.06.2017

Pünktlich um 10:00 Uhr starteten über 30 Teilnehmer zur jährlichen Radtour. Auf beschaulichen, gut ausgebauten Wirtschaftswegen ging es durch das Umfeld von Beesten, Freren und Thuine zum Dielen Cafe´ in Langen. Dort wurde eingekehrt, um sich für die Rückfahrt bei leckeren Torten und Kaffee zu stärken.

Zurück ging es dann ebenfalls über ruhige Wirtschaftswege vorbei an Thuine, Messingen und Lünne zum Sportheim in Varenrode, um dort bei einem schmackhaften Schnitzelbüfett   und Kaltgetränken die Radtour abzuschließen.

Bevor die Teilnehmer sich auf den Heimweg machten, bedankte sich der 1. Vorsitzende der Laufgruppe, Klaus Grabowsky, bei dem Orga-Team Hedwig Reker,, Renate Sander und Marlies Moeken mit ihren Ehemännern für die tolle Organisation der gesamten Fahrradtour.

Radtour2017

Die gut gelaunten Teilnehmer der Radtour

19. VR Bank Lauf „Rund um den Offlumer See“ in Neuenkirchen am 23.06.2017

Bei schönem Wetter mit angenehmen Temperaturen nahmen 8 Mitglieder der Laufgruppe an dieser attraktiven Laufveranstaltung teil. Die Laufstrecken führten durch die schöne Landschaft rund um den Offlumer See.

Auf der 2 km Strecke erreichte Merle Brüning nach 9:37 Min das Ziel und damit den 2. Platz in der AK WJU16.

Den 10 km Lauf beendeten Annette Bohlin nach 57:11 Min, Maria Dieckmännken nach 56:54 Min (1. Platz in der AK W65), Sabrina Lohmann nach 55:40 Min, Margret Rietmann nach 52:32 Min (3. Platz in der AK WW50), Rolf Kingal nach 52:54 Min (1. Platz in der AK M70), Stefan Lohmann nach 49:00 Min und Joachim Rother nach 56:41 Min.

Neuenkirchen2017

Die Speller Teilnehmer in Neuenkirchen

Abschluss der Kurse für Anfänger und Wiedereinsteiger am 21.06.2017

Der eiserne Wille hatte sich gelohnt. Nach 12 Wochen waren die Teilnehmer des Laufkurses in der Lage, 60 Minuten ohne Pause durchgehend zu Laufen. Bei den anfänglichen Kurseinheiten mit kurzen Laufintervallen und Gehpausen konnte sich der eine oder andere Laufanfänger sich nicht vorstellen, bald in der Lage zu sein, eine Stunde ohne Pause laufen zu können.

Nach einem lockeren Lauf mit ihren Betreuern im Bentlager Wald, beendeten die Kursteilnehmer bei Kaffee und Kuchen den Laufkurs.

Nach Überreichen der Urkunden und Warnwesten an die erfolgreichen Kursteilnehmer appellierte die Kursleiterin Conny Bohnen an die Absolventen, ihre erworbene Fitness weiterhin durch regelmäßiges Laufen zu erhalten.

 Überraschungslauf2017

Die erfolgreichen Kursteilnehmer mit ihren Trainern

 

Titel und Bestzeiten für die Nachwuchsläufer des SC Spelle-Venhaus

Die Jugendlichen der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus haben erfolgreich an den Stadionwettkämpfen in Rheine und Gildehaus sowie am Citylauf in Lingen teilgenommen. Nele Segger und David Ginten konnten in Rheine ihre persönlichen Bestzeiten über 800 Meter verbessern. In Gildehaus wurden Haiffa Osso und Ina Beenen Kreismeisterinnen in dieser Disziplin. Beim Citylauf in Lingen bestätigte Nele Segger als Gesamtsiegerin über 5 Km ihre gute Form und führt weiterhin in der Gesamtwertung des EL-Cups. Michelle Beckmann und Merle Brüning liegen derzeit auf den Plätzen zwei und drei der W U20. Julia Wilke führt in der Frauenklasse. In der M U20 ist David Ginten auf dem ersten Platz. Patrick Wilke und Luca Brüning belegen die Plätze drei und vier.

7. Edeka Bahnlauf am 30.04.2017

800 m

Merle Brüning (W 14) 3:04,37 Min.; Jakob Ginten (M 14) 2:42,44 Min.; Nele Segger (W 15) 2:31,70 Min. (1. Platz) (persönliche Bestzeit); Luca Brüning (MJU 18) 2:52,55 Min.; David Ginten (MJU 18) 2:13,84 Min. (persönliche Bestzeit).

24. Läuferabend des TuS Gildehaus am 12.05.2017

800 m

Haiffa Osso (W 10) 3:07 Min. (1. Platz) Kreismeisterin; Navxosh Osso (W 12) 3:15 Min. (2. Platz) Vize-Kreismeisterin; Ina Beenen (W 13) 2:44 Min. (1. Platz) Kreismeisterin; Nele Segger (W 15) 2:33 Min. (1. Platz).

 Gildehaus2017

v. l.   Navxosh Osso, Haiffa Osso, Nele Segger und Ina Beenen in G

 28. Lingener City-Lauf am 21.05.2017

Mit 24 Mitgliedern nahm die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus an dieser attraktiven Großveranstaltung teil. Bei schönem Wetter mit angenehmen Temperaturen ging es auf dem Lingener Marktplatz zu wie in einem Ameisenhaufen. Sehr viele Zuschauer säumten die Laufstrecken, um die Läuferinnen und Läufer anzufeuern.

Mit insgesamt 81 Mädchen der Altersklasse WJU12 ging Haiffa Osso auf die 1,1 km Strecke und lief nach 5:55 Minuten ins Ziel und erreichte den 9. Platz.

Den 2,5 km Lauf für Mädchen der Jahrgänge 2002 - 2005, an dem insgesamt 61 Nachwuchsläuferinnen teilnahmen, erreichten Ina Beenen nach 9;56 Min (1. Platz der AK WJU14), Aoufo Osso nach 12:00 Min und Navxosh Osso nach 12:04 Min das Ziel.

Beim Startschuss des 5 km Laufes gingen unter den insgesamt 235 Teilnehmern 8 Mitglieder des SCSV mit auf die Strecke. Das Nachwuchstalent Nele Segger lief allen weiblichen Kontrahentinnen davon und nach 20:08 Min als Gesamtsiegerin ins Ziel und damit auf den 1. Platz der AK WJU16. 

Ebenso erreichten das Ziel  mit guten Zeiten David Ginten nach 20:05 Min (5. Platz der AK MJU18), Jakob Ginten nach 23:38 Min, Patrick Wilke nach 24:38 Min, Merle Brüning nach 25:42 Min, Michelle Beckmann nach 26:15 Min, Luca-Tobias Brüning nach 26:22 Min und Julia Wilke nach 27:01 Min.

Unter den 237 Teilnehmern des 10 km Laufes kämpften 12 Aktive des SCSV um gute Zeiten und Platzierungen. Das Ziel erreichten Heinz Achter nach 44:02 Min (5. Platz der AK M50), Annette Bohlin nach 54:51 Min (7. Platz der AK W45), Conny Bohnen nach 48:40 Min (2. Platz der AK W50),

Linda Dreea nach 55:02 Min, Klaus Grabowsky nach 40:16 Min (1. Platz der AK M60), Rolf Kingal nach 53:44 Min (1. Platz der AK M70), Sabrina Lohmann nach 56:01 Min(4. Platz der AK W35), Stefan Lohmann nach 47:47 Min, Magret Rietmann nach 50:51 Min (3. Platz der AK W50), Joachim Rother nach 56:10 Min (6. Platz der AK M60), Anna Veltmann nach 41:13 Min (1. Platz der AK W20 und Gesamtdritte der Damen) und Sonja Wilke nach 56:01 Min (9. Platz der AK W45).

Lingen2017

Die erwachsenen Teilnehmer aus Spelle

16. Haselünner Altstadtlauf am 05.05.2017

Mit 19 Athletinnen und Athleten war die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus an dieser Laufveranstaltung stark vertreten.

Bei kühlem, aber trockenem Wetter fiel um 18:00 Uhr der Startschuss zum 5000 m Lauf. Drei Runden mussten durch die vielen Gassen mit teilweise sehr engen Kurven bewältigt werden. David Ginten errang mit seiner persönlichen Bestzeit von 17:47 Minuten den 2. Platz seiner Altersgruppe MJU 18. Auch Nele Segger belegte mit hervorragenden 20:03 Minuten den 2. Platz WJU 16. In kurzen Abständen folgten Jakob Ginten (22:20 Min, 5. Platz MJU16), Patrick Wilke (22:37 Min, 6. Platz MJU18), Michelle Beckmann (23:10 Min, 1. Platz WJU18), Luca Brüning (23:44 Min, 8. Platz MJU18), Merle Brüning (25:04 Min, 2. Platz WJU16), Julia Wilke (26:44 Min, 2. Platz W20).

Um 19:00 Uhr starteten die 220 Läuferinnen und Läufer in die sechs Runden der 10km Distanz. Anna Veltmann zeigte wieder eine hervorragende Leistung. Mit ihrer persönlichen Bestzeit von 40:41 Minuten überquerte sie als 1. Läuferin die Ziellinie. Helmut Beumer folgte mit 45:19 Min. Einen 2. Platz W50 erzielte Conny Bohnen nach 47:10 Min. Beständig zeigte sich Margret Rietmann mit 50:47 Min (4.Pl. W50). Nach einer kurzen Pause war Rolf Kingal wieder dabei (53:03 Min. 1. Pl. M70) dicht gefolgt von Annette Bohlin (53:48 Min). Einen 1. Platz M60 sicherte sich Joachim Rother mit einer Zielzeit von 54:24 Min. Einen Trainingslauf absolvierte Linda Drees, der dann doch schon nach immerhin 54:49 endete. Gemeinsam kamen nach 55 Minuten Sabrina und Stefan Lohmann durchs Ziel. Um gute 2 Minuten zu dem Lauf in Papenburg verbesserte sich Hedwig Reker und erzielte den 4. Platz ihrer Altersklasse.

Haselünne2017

Das Großaufgebot des SC Spelle-Venhaus in Haselünne.

15. Steinbecker Sparkassen Osterlauf am 22.04.2017

Eine Woche nach Ostern fand der 15. Steinbecker Sparkassen Osterlauf statt. Bei sehr nasskaltem Wetter mit starkem Wind wurde die ohnehin etwas anspruchsvolle Strecke in den einzelnen Disziplinen zu einer anstrengenden Sache.

Für sportliche Highlights sorgten zunächst die Schüler.

Beim 2000m Lauf überquerte Ina Beenen nach 7:58 Minuten als erste Läuferin die Ziellinie.

Erste Plätze beim 5000m Lauf sicherten sich David Ginten (18:14 Min. MJU 18), Nele Segger (20:26 Min, WJU 16) und Marita Hoffrogge (25:06 Min. W45). Den dritten Platz erzielten Merle Brüning (25:05 Min. WJU16) und Jakob Ginten (24:52 Min. MJU16).

Die 10km Distanz liefen Helmut Beumer (46:19 8. Pl. M50), Conny Bohnen (48:29 Min. 3.Pl. W50) und gemeinsam Sabrina und Stefan Lohmann (55:50 Min).

NLV-BLV Meisterschaften Langstrecken in Hildesheim am 22.04.2017

Da alle Laufwettbewerbe auf der Stadionbahn ausgetragen wurden, war die zulässige Zahl der Teilnehmer begrenzt. Um die dies im erträglichen Rahmen zu halten, hatte der Veranstalter nur Läufer und Läuferinnen zugelassen, die, eine festgelegte Mindestzeit nachweislich einhalten konnten. Dies hatte zwar den Vorteil, dass das Feld der Altersklassenkonkurrenz klein war aber dafür musste gegen Spitzenläufer und Spitzenläuferinnen gekämpft werden.

Für Klaus Grabowsky von der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus schien das kein Problem zu sein. In den ersten 3 Runden der 5000 m Strecke hielt er sich dezent zurück. Dann begann er allmählich seine Aufholjagt um nach 19:13 Minuten mit beruhigendem Abstand zum Zweitplatzierten als Erster seiner Altersklasse M60 ins Ziel zu laufen.

Dieser Sieg, der für Klaus Grabowsky nicht der einzige Grund zum Feiern war, bescherte ihm den 50. Niedersachsenmeistertitel. Wenn man bedenkt, dass er als Amateur den Laufsport betreibt und er sein eigener Trainer ist, zeigen seine Erfolge ein enormes und vielseitiges Leistungspotential. Egal ob 5000 m Bahn, 10 km Straße, Halbmarathon, Marathon und Cross - überall ist er zu Hause und holt sich einen Landesmeistertitel nach dem anderen.

30. Osterlauf Rund um Bawinkel am 15.04.17

Am Karsamstag haben die Läufer des SC Spelle-Venhaus am traditionellen Osterlauf „Rund um Bawinkel“ teilgenommen.

Auf der 1100-Meter-Strecke erreichte Sarah Wilke (WJU 16) mit 3:43 Min. den ersten Platz. Ina Beenen (WJU 14; 3:37 Min.) wurde Zweite und Haiffa Osso (WJU 12; 4:16 Min.) Fünfte. Über 5 Kilometer konnten die Jugendlichen wieder zahlreiche Platzierungen erreichen: Merle Brüning (WJU 16) 26:53 Min. (4. Platz), Nele Segger (WJU 16) 20:59 Min. (1. Platz), Jakob Ginten (MJU 16) 22:59 Min. (1. Platz), Michelle Beckmann (WJU 18) 24:06 Min. (1. Platz), David Ginten (MJU 18) 18:41 Min. (1. Platz), Luca Brüning (MJU 18) 25:01 Min. (2. Platz), Patrick Wilke (MJU 18) 25:15 Min. (3. Platz), Julia Wilke (W 20) 26:54 Min. (3. Platz).

Trotz des starken Windes lief Linda Drees (W 20) die 10 Kilometer in einer neuen persönlichen Bestzeit (52:01 Min.). Klaus Grabowsky (M 60) belegte mit 44:47 Min. den ersten Platz und bereitete sich damit auf die Landesmeisterschaft im 5.000-Meter-Lauf auf der Bahn in Hildesheim am nächsten Wochenende vor.

Bawinkel2017

Der erfolgreiche Nachwuchs der Laufgruppe in Bawinkel

9. Citylauf in Papenburg am 09.04.2017

Blauer Himmel und angenehme Temperaturen versprachen den 21 Mitgliedern der Laufgruppe einen schönen und erfolgreichen Tag in Papenburg. Bei dieser Laufveranstaltung mit ca. 1400 Teilnehmern konnten besonders die Damen der Abordnung aus Spelle gute Ergebnisse erzielen.

Den ersten Wertungslauf für den EL-Cup über 5 Km mit insgesamt 451 Startern gewann Nele Segger (W15) in 20:31 Min. Erste Plätze in ihren Altersklassen sicherten sich Michelle Beckmann (WJU 18) mit 22:23 Min. und Merle Brüning (W 14) mit 26:12 Min. Die Ziellinie überquerten David Ginten (MJU 18) nach 19:32 Min. (3. Platz), Patrick Wilke nach 25:04 Min, Julia Wilke nach 28:05 Min und Luca-Tobias Brüning nach 27:07 Min.

Beim 10 Km-Lauf mit insgesamt 450 Teilnehmern wurde Anna Veltmann (Frauen) nur eine Woche nach ihrem ersten Halbmarathon in Berlin (1:34:54 Std.) mit 42:11 Min. Gesamtzweite und Erste ihrer Altersklasse. Klaus Grabowsky (M 60) gewann seine Altersklasse mit 39:53 Min. Gute Platzierungen erreichten Cornelia Bohnen mit 49:21 Min (W 50, 2. Platz), Margret Rietmann mit 51:18 Min (W 50; 3. Platz), Hedwig Reker mit 60:11 Min (W 55; 3. Platz), Ulrich Wilke mit 42:10 Min (M 45; 3. Platz), Heinz Achter mit 44:16 Min, Annette Bohlin mit 55:26 Min, Linda Drees mit 54:22 Min, Sabrina Lohmann mit 60:08 Min, Sonja Wilke mit 60:10 Min, Joachim Rother mit 56:56 Min und Marlies Moeken mit 59:55 Min. Dem Stefan Lohaus hatte das Superwetter nicht viel geholfen. Er musste den Lauf leider nach einigen Kilometern aus physischen Gründen abbrechen.

Papenbueg2017

Die Gesamtsiegerin des 5 k, Laufes Nele Segger (Nr. 256)

37. Berlin Halbmarathon am 02.04.2017

Den Halbmarathon in Berlin zu erleben war das Ziel von 22 Mitgliedern der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus. Mit acht Begleitern ging es am frühen Samstag mit dem gecharterten Bus Richtung Berlin. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt mit einem Fotoshooting am Brandenburger Tor ging es zur Messe „Berlin Vital“. Dort wurden zügig die Startunterlagen in Empfang genommen. Beim gemeinsamen Abendessen konnten alle Teilnehmer entspannt diesem Laufereignis entgegensehen.

Leichte Bewölkung und frische Temperaturen waren beste Voraussetzungen zur Bewältigung der 21,1 km an diesem Sonntag. Frühzeitig wurden die Kontrollen passiert und die Bekleidungsbeutel an den ca. 60 LKWs abgegeben. Nach und nach strömten die ca. 26000 Teilnehmer in ihre zugeteilten Startblöcke. Die Spannung stieg. Reichten die anstrengenden Trainingseinheiten aus, um den ersten Halbmarathon zu bewältigen, konnten frühere Zeiten gehalten oder sogar verbessert werden?

Pünktlich um 10:05 Uhr fiel der Startschuss. In drei Wellen machten sich die Läuferinnen und Läufer unter tosendem Applaus auf die Strecke und auf die schnellste "Sightseeing-Tour" durch Berlin.

Der Berliner Halbmarathon führte die Teilnehmer auf einer Runde vorbei an: Alexanderplatz, Berliner Dom, Humboldt-Universität, Staatsoper Unter den Linden, Brandenburger Tor, Siegessäule, Schloss Charlottenburg, Kurfürstendamm, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Potsdamer Platz und Friedrichsstraße mit dem ehemaligen Checkpoint Charlie und vielen anderen markanten Punkten der Hauptstadt.

Um es vorweg zu sagen, alle Speller Teilnehmer erreichten äußerst zufrieden das Ziel, wo sie von ihren Begleitern mit herzlichen Glückwünschen empfangen wurden.

Schon nach 1:27 Std überquerte Klaus Grabowsky die Ziellinie und errang damit den 4. Platz seiner Altersgruppe. Ulrich Wilke folgte schon mit 1:30 Std. Bemerkenswert war der erste HM von Anna Veltmann mit einer Zielzeit von 1:34 Std. Diese Mischung aus körperlicher Leistung und Feieratmosphäre genossen auch Heinz Achter (1:36), Stefan Lohmann (1:47), Helmut Beumer (1:48), Linda Drees und Marion Rother (beide erster HM, beide 2:00), Betty Flosdorf (2:03), Annette Beumer (2:06), Joachim Rother (2:07) und Sonja Wilke (2:09). Ihre Bestzeiten übertreffen konnten Conny Bohnen (1:48), Margret Rietmann (1:58), Annette Bohlin (2:03) und Sabrina Lohmann (2:06). Stolz auf ihren erste Halbmarathon konnten Monika Achteresch und Petra Evers sein. Sie wurden begleitet von Hedwig Reker, Marlies Moeken, Renate Sander und Ingrid Hebbeler.

Den Abschluss des schönen und erfolgreichen Tages feierte die Delegation aus Spelle in einem Berliner Lokal, bevor am Montag die Rückreise angetreten wurde.

Berlin2017

Die Delegation aus Spelle in Berlin

 

Firma August Storm GmbH & Co. KG fördert die Leichtathleten des SC Spelle-Venhaus

Zur neuen Saison hat die Firma August Storm GmbH & Co. KG aus Spelle die Leichtathleten des SC Spelle-Venhaus mit Sommerlaufshirts ausgestattet. Die 15 Jungen und Mädchen haben im vergangenen Jahr zahlreiche Laufwettbewerbe und Meisterschaftstitel gewonnen und erste Plätze in der Kreis- und Regionsbestenliste belegt. Die Jugendlichen können nun gemeinsam mit den Erwachsenen der Laufgruppe in einheitlicher Bekleidung bei den kommenden Laufveranstaltungen auftreten. Die Nachwuchssportler bedanken sich bei Herrn Bernard Storm für die erneute Unterstützung ihrer Aktivitäten.

Storm2017

Die Leichtathleten der Laufgruppe im neuen Outfit

Deutsche Crosslaufmeisterschaften in Löningen am 11.03.2017

Angesichts seiner Altersklassenkontrahenten, die aus ganz Deutschland zu diesem Wett-bewerb angereist waren, machte sich Klaus Grabowsky keine Illusionen auf eine Medaille.
Aber unser Topathlet gab sein Bestes Er war selbst überrascht, als er die 5840 Meter des welligen und anspruchsvollen Parcours nach 23:29 Minuten beendete und sich damit den 3. Platz in der AK M60 sicherte. Glücklich und zufrieden ließ er sich bei der Siegerehrung die Bronzemedaille umhängen.

44. Luisenturmlauf in Borgholzhausen am 05.03.2017

An der 44. Auflage dieses anspruchsvollen Laufereignisses nahmen Marion Rother und Rolf Kingal teil. Pünktlich zum Start um 10:00 Uhr hatte der Regen aufgehört und die Temperatur pendelte sich auf ideale 8 Grad ein.

Marion hatte sich für den Halbmarathon(21,1km) mit kräftezehrende 490 Höhenmeter Steigungen entschieden. Gemeinsam mit den Teilnehmern der „Kurzdistanz“ (12,5 km) musste ein langer Anstieg über 275 Höhenmeter bis hinauf zum Teuto -Kamm bewältigt werden. Nach 7 km teilte sich die Gruppe.Die Hälfte seiner Strecke hatte Rolf da schon geschafft, für Marion ging es dann richtig zur Sache. Jedoch waren beide durch ihre Trainingseinheiten bestens vorbereitet.

Mit einer Durchschnittszeit von 5:30 min/km erreichte Rolf nach 68 Minuten das Ziel und sicherte sich den 1. Platz in der Altersklasse M70.  In dem Feld von 845 Teilnehmern des Halbmarathons nahmen 37 Läuferinnen der Altersklasse W45 teil. Hier erzielte Marion mit einer hervorragenden Zeit von 2 Std und 3 Minuten den 11. Platz.

Für die beiden Finisher aus Spelle war es eine gute Vorbereitung für den Berliner Halbmarathon am 2. März in Berlin, an dem sie mit 21 weiteren Mitgliedern der Laufgruppe teilnehmen werden.

Luisenturmlauf2017 1

Marion Rother und Rolf Kingal in Borgholzhausen